ELF Spielplan 2023 veröffentlicht

Zeljko Karajica und Patrick Esume127 Tage vor dem Kickoff der Saison 2023 haben die Verantwortlichen der European League of Football bekanntgegeben, welche Duelle den 17 Teams in drei Conferences auf dem Weg zum Championship Game am 24. September in der Schauinsland-Reisen Arena in Duisburg bevorstehen.

Die Cologne Centurions und die Paris Saints, die Panthers Wroclaw und die Hamburg Sea Devils, die Fehérvár Enthroners und Berlin Thunder sowie die Barcelona Dragons und die Helvetic Guards haben am 3. Juni die Ehre, die dritte Spielzeit der Champions League des europäischen Footballs zu eröffnen (Kickoff-Zeiten folgen). Am 4. Juni stehen die Duelle zwischen den Munich Ravens und den Raiders Tirol, den Prague Lions und den Leipzig Kings sowie Rhein Fire und Frankfurt Galaxy auf dem Programm. Die Spiele in München und Duisburg werden im Free-TV von ProSieben MAXX live übertragen.

"Nach zwei Jahren hat sich die European League of Football als beste Liga in Europa etabliert. Wir sind stolz darauf, dass wir den Football-Fans ein hochattraktives Teilnehmerfeld mit 17 Franchisen aus neun Nationen anbieten können. Die Veröffentlichung des Spielplans heizt die Vorfreude weiter an und wir zählen die Tage, bis die dritte Saison der European League of Football beginnt", sagt Liga-Geschäftsführer Zeljko Karajica, der versichert: "Wir werden uns auch in diesem Jahr in allen Bereichen weiterentwickeln und der Football-Community ein noch besseres Produkt liefern."

Patrick Esume, Commissioner der European League of Football, fiebert dem Start entgegen und beobachtet mit großem Interesse, wie sich die Franchisen aufstellen und ihre Teams formieren. "Eines ist jetzt schon klar: Es wird eine spektakuläre Saison! Wenn ich mir die Roster anschaue, fällt es wahnsinnig schwer, einen Favoriten zu benennen. Alle haben die Qualität, großartig Football zu spielen. Es ist beeindruckend, was auf die Beine gestellt wird."

Mit Frankfurt Galaxy, den Hamburg Sea Devils, Berlin Thunder, den Cologne Centurions, Stuttgart Surge und den Leipzig Kings aus Deutschland, den Panthers Wroclaw (Polen) und den Barcelona Dragons aus Spanien gehen acht Gründungs-Mitglieder der European League of Football schon in ihre dritte Spielzeit. Mit Rhein Fire (Deutschland), dem Vorjahres-Champion Vienna Vikings und den Raiders Tirol aus Österreich gehen drei Franchisen in ihre zweite Saison. Neu dabei sind die Paris Saints (Frankreich), die Helvetic Guards (Schweiz), die Fehérvár Enthroners (Ungarn), die Prague Lions (Tschechien), die Milano Seamen (Italien) und die Munich Ravens (Deutschland). Alle haben ein großes Ziel: Das Championship Game am 24. September in Duisburg.

Schlüter - 27.01.2023

Zeljko Karajica und Patrick Esume

Zeljko Karajica und Patrick Esume (© European League of Football)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News ELFeuropeanleague.footballSpielplan/Tabellen ELFLeague Map ELF
ELF
Stuttgart Surge
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: