Halber Mahomes besiegt starke Jaguars

Patrick Mahomes verletzte sich am rechten Knöchel, biss auf die Zähne und führte die Chiefs ins AFC-FinaleGekämpft, alles versucht, dann aber die große Überraschung verpasst. Der Favorit blieb seiner Favoritenrolle gerecht, musste den knappen Sieg aber evtl. teuer bezahlen, genaueres wird die nächste Woche zeigen. Aber der Reihe nach.

Nach gestopptem Drive der Jaguars verlief alles nach Plan. Die Chiefs am Ball, Patrick Mahomes dirigierte seine Offense übers Feld wie eh und je, sechs Minuten Drive und am Ende stand da Mr. Red Zone Travis Kelce und es stand 7:0. Die Jaguars ließen sich aber nich Schocken. Nach einem 67-Yards Kickoff Return durch Elite Returner Jamal Agnew, kam man in aussichtsreicher Position in Ballbesitz. Dies ließ sich Trevor Lawrence nicht nehmen und vervollständigte einen 10-Yard-Touchdown-Pass auf Christian Kirk, Ausgleich.

Im nächsten Drive der Kansas City Chiefs dann der große Schock. Bei einem Scrambleversuch von Mahomes wurde er den Ball gerade noch los, er wurde allerdings gehittet und Defensive Lineman Arden Key fiel mit seinem vollen Gewicht auf das rechte Bein von Mahomes. Dieser humpelte, spielte den Drive aber noch zu Ende, mehr als ein 50-Yard-Field-Goal von Buttker sprang aber nicht heraus.

An dr Seitenlinie brach Hektik aus, das Bein von Mahomes wurde getaped, sein Gesicht verriet, dass er sichtlich Schmerzen hatte. Im Eilschritt ging es Richtung Röntgengerät. Von dort kam dann leichte Entwarnung, nichts gebrochen, eine Verstauchung am Knöchel. Trotzdem übernahm für den Rest der ersten Hälfte Chad Henne.

Die Jaguars konnten das Momentum des Schocks nicht nutzen und gingen Punktlos vom Feld. Anders Chad Henne. Nach einer Beinahintercaption fand er immer wieder Kelce und so vervollständigte auch er einen sechs Minuten Drive mit einem ein-Yard-Pass auf Kelce zum nächsten Touchdown, 17:7 die Führung. Den Jaguar gelang vor der Halbzeit noch ein Field Goal und so ging es mit einer 17:10 Führung für die Chiefs in die Halbzeit.

Erleichterung nach der Halbzeit bei allen Kansas Fans als Patrick Mahomes wieder auf dem Platz stand. Merklich angeschlagen gelang den Chiefs aber nicht viel im dritten Quarter und so schlugen sich die Teams die Punts um die Ohren, erst kurz vor dem Quarterende gelang Buttker ein weiteres Field Goal und der alte 10-Punkte Abstand war wieder hergestellt. Im letzten Quarter erkannten die Jaguars dann, dass sie eine echte Chance hatten heute für eine Sensation zu sorgen. Ein schneller Drive inklusive weitem 22-Yards TD-Pass auf Zay Jones und die Gäste waren in Schlagdistanz.

Die Mitspieler von Mahomes schienen zu merken das ihr "Chef" Hilfe braucht. Vor allem Rookie RB Pacheco war kaum zu stoppen. Marquez Valdez-Scantling sorgte mit einem sechs Yard Fang für die nächsten Punkte. Der entscheidende Fehler der Jaguars passierte dann im nächsten Drive. Nachdem man in der Red Zone angelangt war, fumbelte Jamal Agnew den Ball kurz vor der Endzone. Ausgerechnet Agnew, der mit seinen Returns immer wieder für gute Ausgangslagen der Jaguars sorgte.

Zwar holten sich die Jaguars den Ball gegen den angeschlagenen Mahomes schnell wieder, aber eine unter starkem Druck geworfene Interception von Lawrence machten dann endgültig den Deckel auf das Spiel. Sekunden vor dem Ende kamen die Jaguars noch einmal mit einem Field Goal heran, der anschließende Onside Kick wurde aber von den Chiefs gesichert und das Spiel war aus.

Die Jaguars verpassten es gegen einen angeschlagenen Mahomes für eine Überraschung zu sorgen, während die Chiefs in allen Mannschaftsteilen über sich hinauswuchsen und ihrem angeschlagenen QB über die Ziellinie halfen. Travis Kelce stellte mit 14 Catches einen neuen TE Rekord in der Postseason auf, scheiterte aber knapp an den 15 Passfängen die den Rekord eingestellt hätten für Receiver. Wie stark die Verletzung von Mahomes ist, wird die nächste Woche zeigen. Die zweite Halbzeit spielte er doch unter sichtlichen schmerzen und Einschränkungen.

Jan Sawicki - 22.01.2023

Patrick Mahomes verletzte sich am rechten Knöchel, biss auf die Zähne und führte die Chiefs ins AFC-Finale

Patrick Mahomes verletzte sich am rechten Knöchel, biss auf die Zähne und führte die Chiefs ins AFC-Finale (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Kansas City Chiefs - Jacksonville Jaguars (Getty Images)mehr News Jacksonville Jaguarswww.jaguars.commehr News Kansas City Chiefswww.kcchiefs.comSpielplan/Tabellen Jacksonville JaguarsOpponents Map Jacksonville JaguarsSpielplan/Tabellen Kansas City ChiefsOpponents Map Kansas City Chiefsfootball-aktuell-Ranking NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: