Penn State schnappt sich Rose Bowl

Die Nittany Lions können feiern. Penn State hat lange darauf warten müssen, erneut den Rose Bowl gewinnen zu dürfen. Zuletzt geschah das 1995. 2023 besiegten die Nittany Lions die Utah Utes mit 35:21 in Pasadena und profitierte von Verletzungen von Utes Spielern nach der Pause. Senior Quarterback lieferte zudem eine seiner besten Leistungen ab. Utah musste andererseits ab dem dritten Viertel auf QB Cameron Rising verzichten. Backup Bryson Barnes hatte gfroße Mühe, in das Spiel zu finden und feuerte im ersten Versuch gleich eine Interception ab, während Penn State das Match besser gestaltete und mit einem 88 Yards Touchdown-Pass auf KeAndre Lambert-Smith für die Big Plays sorgte. Da auch das Laufspiel funktionierte und RB Nicholas Singleton mit einem 87 Yard Scamper auf sich aufmerksam machte, Utah paralell immer schwächer wurde und QB Rising nicht mehr auf das Feld zurück kehrte, war die Entscheidung am Ende des dritten Viertels gefallen.

Penn State befand sich 2021 mit seiner rushing Offense noch auf dem 118. Platz. Ein Jahr später gelang der Sprung auf den 43. Rang und mit den heutigen Freshmen kann Penn State 2023 zu den führenden rushing Teams im College Football werden.

Schlüter - 03.01.2023

Die Nittany Lions können feiern.

Die Nittany Lions können feiern. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Penn State Nittany Lions www.gopsusports.commehr News Utah Uteswww.utahutes.comSpielplan/Tabellen Penn State Nittany Lions Spielplan/Tabellen Utah Utes
Booking.com
Penn State Nittany Lions
Penn State Nittany Lions
Europa
Europa
Deutschland
Von AFL bis NFL Europe
Kampf um die WestküsteNoch während der Zweite Weltkrieg voll im Gange war, begann Arch Ward seine Planungen für eine zweite landesweite Profi-Liga. Dem Sportredakteur der Chicago Tribune, bekannt auch als Initiator des College All-Star Games, schwebte eine Liga mit Teams verstreut über das gesamte Land vor – und somit auch an der Westküste, die bislang von der NFL stiefmütterlich behandelt worden war. Am 3. Juni 1944 traf sich Ward mit Vertretern aus Buffalo, Chicago, Los Angeles, New York und San Francisco. Aus Cleveland hatte er bereits eine Zusage bekommen. Vervollständigt wurde die Liga durch Teams in Brooklyn...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: