Pflichtsieg in Nashville

Dalton Schultz feierte gleich zweimal gegen die TitansDie Dallas Cowboys (12-4) haben den Auswärtstrip nach Nashville erfolgreich absolviert und die stark ersatzgeschwächten Tennessee Titans (7-9) mit 27:13 besiegt. Für die Gastgeber war es die sechste Niederlage in Folge, die aber gleichzeitig komplett bedeutungslos war: Bereits vor der Partie war klar, dass einzig und allein der Ausgang des Spiels gegen den direkten Konkurrenten Jacksonville Jaguars kommende Woche über den Divisionssieg entscheiden wird.

Das erklärt, warum man auch kein allzu großes Risiko bei den Verletzten eingehen wollte und zum Beispiel den angeschlagenen Running Back Derrick Henry (Hüftverletzung) nicht spielen ließ. Er wurde von Hassan Haskins vertreten; der Viertrundenrookie kam am Ende mit 12 Läufen auf 40 Yards.

Auch der Name des Quarterbacks dürfte den meisten Fans bis vor wenigen Tagen nur wenig gesagt haben: Anstelle des verletzten Ryan Tannehill und des bislang nur bedingt überzeugenden Rookies Malik Willis war es Joshua Dobbs, der die Offense der Titans lenken sollte.

Der Viertrundenpick der Steelers 2017 war erst vor acht Tagen aus der Practice Squad der Detroit Lions geholt worden und startete zum ersten Mal überhaupt in seiner doch schon sechsjährigen Karriere (gleichzeitig im Kader des fünften Teams). Er spielte eine absolut brauchbare Partie mit 20 von 39 angebrachten Passversuchen für 232 Yards, einen Touchdown zu Wide Receiver Robert Woods und eine Interception.

Trotz der guten Ausgangsposition taten sich die hoch favorisierten Gäste anfangs schwer. Sie wollten mit einem Sieg die kleine Hoffnung auf den Divisionssieg erhalten, wozu zwei Siege bei zwei parallelen Niederlagen der Eagles nötig sind.

Dak Prescott erlaubte sich in der ersten Hälfte zwei weitere Interceptions sowie ein Fumble. Es waren bereits die Interceptions Nummer #13 und #14 in elf Spielen für Prescott. Allerdings reichten 29 angebrachte Pässe bei 41 Versuchen für 282 Yards und zwei Touchdowns von Tight End Dalton Schultz. Beide Interceptions wurden vom erneut starken Safety Kevin Byard gesichert; allerdings blieben jeweils nur Field Goals als Ausbeute übrig.

Zur Halbzeit führten die Cowboys nach einem kurzen Touchdown von Running Back Ezekiel Elliott nur knapp mit 10:6; Elliott erlief jetzt bereits in neun Spielen in Folge einen Touchdown. Die längste Serie hält hier LaDainian Tomlinson mit 18 Spielen in Folge (2004/5), so dass Elliott noch etwas Arbeit vor sich hat, bevor er diesen Rekord brechen kann.

Dass es nicht mehr enger wurde, lag vorwiegend daran, dass die Cowboys im Schlussviertel die Partie mit dem zweiten Touchdowncatch von Schultz endgültig auf Sieg stellten und die Defense keine weiteren Punkte der Titans zuließ.

Sollten die Cowboys – wie zu erwarten ist – am Ende Platz #2 der NFC East belegen, so müssten sie in der Wild Card-Runde auswärts beim schlechtesten Divisionssieger antreten, der aller Voraussicht nach aus der NFC South kommen wird. Momentan sind die Tampa Bay Buccaneers hier noch deutliche Favoriten auf den Divisionssieg, was sich aber am Wochenende bei einem Sieg der Panthers im direkten Duell drehen würde.

Es ist das erste Mal seit Mitte der 90er, dass die Cowboys in zwei Spielzeiten hintereinander mindestens 12 Siege einfahren konnten. Damals konnte man am Ende einen Titel feiern, dem Eigentümer Jerry Jones seitdem aber erfolglos hinterherläuft.

Kommende Woche treten die Cowboys bei den Washington Commanders an; die Titans zum Endspiel in Jacksonville. Die Spielzeiten werden erst nach Abschluss des aktuellen Spieltags von der NFL festgelegt.



Carsten Keller - 30.12.2022

Dalton Schultz feierte gleich zweimal gegen die Titans

Dalton Schultz feierte gleich zweimal gegen die Titans (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Tennessee Titans - Dallas Cowboys (Getty Images)mehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.commehr News Tennessee Titanswww.titansonline.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas CowboysSpielplan/Tabellen Tennessee TitansOpponents Map Tennessee Titans
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: