Starke Defenseleistung sichert Playoffplatz für die LA Chargers

Derwin James Jr. konnte nach seiner Verletzung gleich wieder glänzen, musste jedoch das Spiel vorzeitig beenden.Am 16. Spieltag der NFL Saison schlugen die LA Chargers die Indianapolis Colts mit 20:3 und sicherten sich damit vorzeitig ihr Playoff-Ticket.

Rechtzeitig zur heißen Phase der Saison lichtete sich weiter das Verletztenlazarett der Chargers. So konnte an diesem Spieltag endlich auch wieder der frisch gewählte Pro Bowler 2023 und Star-Safety Derwin James Jr. ins Spielgeschehen eingreifen.

Bei den Colts kehrte hingegen weiterhin keine Ruhe im Team ein. So verkündete der Head Coach Jeff Saturday, dass für den Rest der Saison der Quarterback Nick Foles als Starter auflaufen werde. Bereits der dritte Quarterback der Saison für die gebeutelte Mannschaft aus Indianapolis. Zu allem Überfluss verletzte sich in der vergangen Woche auch noch ihr Star-Running Back Jonathan Taylor, der sogar auf die "Injured Reserve Liste" gesetzt wurde und somit für das Spiel ausfiel.

Wer dachte, es gäbe von Anfang an ein Offensivfeuerwerk, wurde leider enttäuscht. Stattdessen kamen die Freunde des Defensivspiels auf ihre Kosten, denn das erste Viertel gehörte eindeutig beiden Verteidigungsreihen!

Nachdem beide Mannschaften mit einem "Three and Out" starteten, fing Cornerback Michael Davis bereits im zweiten Angriffsversuch der Colts die erste Interception des Spiels. Doch die Freude auf Seiten der Chargers hielt nicht all zu lang an. So konnte Rodney Thomas II im anschließenden Drive der LA Chargers ebenfalls einen Pass von QB Justin Herbert abfangen und somit eine Interception für seine Colts verbuchen. Als wären die beiden "Back to Back"-Interceptions nicht genug, setzte Quarterback Nick Foles noch einen drauf und produzierte auch im nächsten Drive für Indianapolis eine weitere Interception. Die dritte des Spiels innerhalb der letzten dreieinhalb Minuten! Diesmal konnte der oben genannte James Jr. einen langen Ball des Quarterbacks abfangen und sicherte so erneut das Angriffsrecht für die Los Angeles Chargers.

Da beide Offensivreihen jedoch weiterhin nichts zu Stande brachten, endete das erste Viertel mit einem ernüchternden 0:0.

Das zweite Viertel startete mit einem Quarterback Sack für die Colts durch Dayo Odeyingbo, ehe die Offense um Justin Herbert endlich begann, am Monday-Night-Spiel teilzunehmen. Nach Läufen von Austin Ekeler und Joshua Kelly sowie Pässen auf die Receiver Mike Williams und Keenan Allen vollendete Running Back Austin Ekeler den ersten Drive im zweiten Viertel zu einem Touchdown für die LA Chargers. Nach geglücktem Extrapunkt stand es nun 7:0 für Los Angeles.

Im anschließenden Drive profitierte Indianapolis von zwei persönlichen Strafen durch Derwin James Jr, welche die Offense um Nick Foles jeweils um 15 Yards nach vorne brachte. Während das erste Foul, ein "Facemask", im Tackling entstand, war das zweite Foul ein übler Hit "Helm an Helm" an Receiver Ashton Dulin. So gelangten die Colts nicht nur an die 32-Yardlinie der Chargers, diese mussten auch für den Rest des Spiels auf James Jr. verzichten, da er für diese zwei Fouls für das Spiel disqualifiziert wurde.
Doch auch aus diesem Feldvorteil konnten die Colts keinen großen Profit schlagen und mussten sich mit einem 46-Yard-Field-Goal von Chase McLaughlin zufrieden geben. Nur noch 3:7 aus Sicht der Indianapolis Colts.

Nachdem sich LA im nächsten Drive mit einem guten Mix aus Läufen und Pässen bis an die 6-Yardlinie voran gearbeitet hatte, erzielte Rookie-Kicker Cameron Dicker noch ein Field Goal für die Chargers zum 10:3 Halbzeitstand.

Die zweite Halbzeit stand ebenfalls im Zeichen der Defense. Zum Leidwesen der Colts spielte jedoch ab jetzt nur noch die Defense aus Los Angeles stark auf. So konnte die Defense um Pro Bowler Khalil Mack in der zweiten Halbzeit fünf Quarterback Sacks und eine weitere Interception verbuchen. Die Offense der Colts fand in der zweiten Halbzeit gar nicht mehr statt und konnte in der gesamten zweiten Hälfte keinen weiteren Punkt erzielen. Die Chargers machten offensiv in der zweiten Hälfte auch nur das Nötigste und erhöhten im dritten Viertel durch ein weiteres Field Goal auf 13:3.

Nachdem die Colts das vierte Viertel mit einem "Turnover on Downs" eröffneten und den Ball somit erneut an die Chargers abgaben, setzte die Offense mit dem 16. Touchdown der Saison für Austin Ekeler den Deckel auf dieses Spiel. Mit vielen kurzen Läufen - um die Zeit von der Uhr zu spielen - gespickt mit einzelnen Pässen auf Williams und Allen, erzielte Ekeler so den zweiten Touchdown des Spiels. Nach dem Extrapunkt durch Cameron Dicker stand es 6:33 Minuten vor dem Ende bereits 20:3 für die Los Angeles Chargers.

Dem hatte Indianapolis nichts mehr entgegenzusetzen und so ging das Spiel mit dieser deutlichen Niederlage für die Colts und lediglich 173 erzielten Total-Yards zu Ende.
Die Chargers dominierten mit insgesamt drei Interceptions und sieben QB-Sacks die Partie nach Belieben und sicherten sich durch diese starke Defenseleistung einen Platz in den kommenden Playoffs.

Nach dem Sieg gegen die Colts steht die "Bolt Gang" bei 9:6 Siegen und festigt damit den zweiten Platz in der AFC West. Nächste Woche geht es im Stadtduell gegen die momentan stark aufspielenden Rams um deren Neu-QB Baker Mayfield.

Die Colts mussten bereits ihre zehnte Niederlage hinnehmen und stehen nun bei 4:9:1 Siegen. Für sie geht es nur noch darum, ihre Saison ordentlich zu Ende zu spielen und bereits für die neue Saison mit wohl einem neuen Head Coach-/Quarterbackgespann zu planen.

Manfred Fiegl - 27.12.2022

Derwin James Jr. konnte nach seiner Verletzung gleich wieder glänzen, musste jedoch das Spiel vorzeitig beenden.

Derwin James Jr. konnte nach seiner Verletzung gleich wieder glänzen, musste jedoch das Spiel vorzeitig beenden. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Indianapolis Colts - Los Angeles Chargers (Getty Images)mehr News Indianapolis Coltswww.colts.commehr News Los Angeles Chargerswww.chargers.comSpielplan/Tabellen Indianapolis ColtsOpponents Map Indianapolis ColtsSpielplan/Tabellen Los Angeles ChargersOpponents Map Los Angeles Chargers
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: