Laufspiel zu viel für Packers

Jalen Hurts erlief unglaubliche 157 Yards - FranchiserekordDie Philadelphia Eagles haben ihr Heimspiel gegen die Green Bay Packers mit 40:33 gewonnen; Sieggarant für die Eagles, die als einziges Team der Liga nur eine Niederlage aufzuweisen haben, war ein beeindruckendes Laufspiel, das über 360 Rush Yards erarbeitete. Gäste-Quarterback Aaron Rodgers musste mit einer Bauchmuskelverletzung behandelt und schließlich im Schlussviertel von Backup Jordan Love abgelöst werden.

Die Eagles ließen im Sunday Night Game von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, wer der Favorit in der Partie war. Vor allem dann, wenn Quarterback Jalen Hurts selbst lief, sprang mehrmals weiter Raumgewinn heraus. Den Touchdown erlief aber Running Back Gainwell aus vier Yards zum 7:0 im Eröffnungsdrive.

Die Defense der Eagles holte den Ball schnell zurück, als Nickelback Scott einen für Wide Receiver Lazard bestimmten Ball mit Hilfe von Darius Slay abfangen konnte. Für die restlichen 29 Yards benötigten die Eagles nur drei Versuche und schon erhöhte Running Back Miles Sanders auf 13:0; den Extrapunktversuch setzte Kicker Elliott neben die Stangen.

Ein Selbstläufer für die Eagles wurde es trotzdem nicht, denn zunächst war es Running Back Aaron Jones, der einen Touchdown aus 20 Yards erlaufen konnte und im Drive darauf fand Rodgers seinen Wide Receiver Randall Cobb sogar für die 14:13 Führung. Es sollte jedoch die letzte Führung in der Partie bleiben.

Nach einem weiteren lauflastigen Drive, bei dem Hurts sogar einen 42 Yard Run hinlegte, war es erneut Sanders für seinen zweiten Touchdown, diesmal aus zwei Yards.

Es folgte die zweite Interception der Partie von Aaron Rodgers, diesmal durch Rookie Safety Blankenship in der Red Zone, der vor seinen Gegner hechtete. Allerdings fumbelte Wide Receiver AJ Brown den Ball prompt auf der anderen Seite zurück zu den Gästen. Linebacker Walker schnappte sich den Ball und trug ihn über 63 Yards in Richtung Eagles Endzone. Quarterback Hurts stoppte ihn noch rechtzeitig an der 13 Yard-Linie, aber kurz darauf feierten die Packers trotzdem, als Rodgers seinen Running Back Jones zum Ausgleich fand. Allerdings verzog auch Kicker Crosby seinen Extrapunktversuch, so dass es 20:20 stand.

Anschließend zogen die Eagles jedoch durch je einen Touchdowncatch von Watkins vor der Pause und einen von AJ Brown nach der Pause auf zwei Scores davon. In Verbindung mit einem sichtlich angeschlagenen Aaron Rodgers, der eine "Oberkörperverletzung" an den "Obliques" hatte, eine trügerische Sicherheit.

Nach dem Austausch von Field Goals musste im Schlussviertel Jordan Love aufs Feld geschickt werden. Der fand Rookie Receiver Watson, der umgehend einen 63 Yard-Touchdown zum 30:37 erzielen konnte und die Partie spannend hielt.

Ein Field Goal von Elliott aus 54 Yards stellte jedoch auf 10 Punkte und der Drive nahm fast sieben Minuten von der Uhr, so dass Love und Co nur noch gut zwei Minuten Zeit blieben.

Zwar kamen die Gäste mit einem Field Goal noch auf sieben Punkte heran, aber der Onside Kick gut eine Minute vor Ende wurde von Eagles Tight End Stoll gesichert und entschied so die Partie.

Jalen Hurts erlief 157 Yards – Bestwert in der Franchise Geschichte für einen Eagles Quarterback. Zuvor hielt Michael Vick den Rekord mit 130. Zuletzt gaben die Packers 1978 mehr als 300 Rush Yards in einer Partie ab. Diesmal waren es am Ende 363.

Die Eagles führen mit einer 10-1 Bilanz die NFC deutlich an; für die Packers steht vermutlich ein ausgiebiger Test von Jordan Love an.

Kommende Woche treten die Packers beim Divisionsrivalen Chicago Bears an (Sonntag, 19 Uhr); die Eagles empfangen parallel die Tennessee Titans.

Carsten Keller - 28.11.2022

Jalen Hurts erlief unglaubliche 157 Yards - Franchiserekord

Jalen Hurts erlief unglaubliche 157 Yards - Franchiserekord (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Philadelphia Eagles - Green Bay Packers (Getty Images)mehr News Green Bay Packerswww.packers.commehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.comSpielplan/Tabellen Green Bay PackersOpponents Map Green Bay PackersSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia Eaglesfootball-aktuell-Ranking NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: