Seck, Piccinni und Insom zu den Seamen

Tamsir Seck kehrt nach Italien zurückDie Seamen Milano haben in den letzten Tagen drei weitere Homegrowns vorgestellt. Damit stehen nun bereits 15 Athleten im Kader des italienischen Teams. Mit Giacomo Insom gelang es dem Team um Head Coach Stefan Pokorny, eine Stütze der italienischen Nationalmannschaft von den Lazio Ducks nach Mailand zu holen. Zudem lotsten sie den teaminternen Receiving Yards Leader der New Yorker Lions, Tamsir Seck, zu den Seamen. Der Team-Kapitän Flavio Piccinni bleibt derweil an Bord.

Eine wichtige Verpflichtung ist die von Wide Receiver und Returner Tamsir Seck. Der 26-jährige ist ein sehr athletischer Spieler, der mit seinem Speed die Secondary überrennen kann. Zuletzt spielte er für die New Yorker Lions in der GFL und war der führende Receiver des Teams mit 516 Yards und sechs Touchdowns. Seck begann 2010 bei den Blacks Rivoli mit dem American Football, ehe er nach drei Jahren zu den Giaguari Torino wechselte. 2015 verbrachte er ein Jahr an der Sandhills High School. Anschließend gelang es ihm nicht, als Footballspieler rekrutiert zu werden. Stattdessen ging er auf die Emporia State University, wo er Teil des Leichtathletik-Teams war. Das erfüllte ihn jedoch nicht und so entschied er sich für den schwierigen Weg. Als sogenannter Walk-on ging er an die University of North Carolina at Pembrock, wo er es tatsächlich in das Football-Team schaffte. Für die Braves kam er in 19 Spielen zum Einsatz. In den Frühlings-Monaten hatte Seck bereits parallel zu seiner College-Karriere wieder für Giaguari Torino gespielt, 2021 kehrte er endgültig zurück. Nach der Vereins-Saison debütierte er zudem in der italienischen Nationalmannschaft und gewann mit dieser den Europameistertitel. Wie bereits erwähnt, lief Seck 2022 für die New Yorker Lions in Deutschland auf. Im Sommer nahm er aber auch an den World Games teil, wo er mit der italienischen Flag-Nationalmannschaft Silber gewann.

Flavio "Freccia" Piccinni folgt dem Weg der Seamen in die European League of Football. Der 34-jährige Defensive Back ist seit Herbst 2011 bei den Seamen, nachdem er drei Jahre zuvor beim Stadtrivalen Rhinos mit dem Sport begonnen hatte. Seitdem hat er mit den Seamen fünf Italian Bowls gewonnen und ist zum Team-Kapitän aufgestiegen. Darüber hinaus ist er dreimaliger italienischer Flag-Football-Meister mit den 65ers Arona und Silbermedaillengewinner mit der italienischen Nationalmannschaft (World Games 2022). Picinni begann mit dem Football, nachdem er mit einem Freund den Film "Helden aus zweiter Reiher" gesehen hatte. Aber auch außerhalb des Footballs hat er große Qualitäten. So hat er zum Beispiel Linguistik im Bachelor und Unternehmenskommunikation im Master studiert. Außerdem stellte er 2018 einen Guinness-Weltrekord für den höchsten Lego-Turm auf (35,03 m/114 ft 11 in).

Er ist seit 2014 italienischer Nationalspieler und vertritt sein Heimatland nun auch in der European League of Football. Defensive End Giacomo Insom kommt von den Lazio Ducks aus Rom zu den Seamen. Im Jahr 2022 verzeichnete er in acht IFL-Spielen 22,0 Tackles, 5,0 Tackles for Loss und sechs Pass Break-ups. Insom begann 2009 bei den Grizzlies Roma mit dem American Football. Mit den Grizzlies gewann er 2011 den Italian High School Bowl sowie 2013 und 2014 die Serie A2 (damals auch Italian Bowl genannt).

Foot Bowl - 26.11.2022

Tamsir Seck kehrt nach Italien zurück

Tamsir Seck kehrt nach Italien zurück (© F Uebe)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News ELFeuropeanleague.footballmehr News Milano Seamenwww.seamen.itSpielplan/Tabellen ELFLeague Map ELFSpielplan/Tabellen Milano SeamenOpponents Map Milano Seamen
Milano Seamen
ELF
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: