AFVD bekommt neue Führung

Robert Huber gibt die AFVD-Präsidentschaft ab.Zur Bundesversammlung in Frankfurt hat der AFVD bekannt gegeben, dass Robert Huber das Amt des AFVD-Präsidenten in neue Hände übergibt. Robert Huber war 1997 erstmals zum AFVD-Präsidenten gewählt worden und seither bei allen Präsidiumswahlen für weitere Amtsperioden jeweils einstimmig im Amt bestätigt worden. Nun gab es eine Initiative mehrerer Landesverbände, einen Abwahlantrag gegen das von Huber geleitete Präsidium einzubringen. Nach den Rücktritten sämtlicher vier Vizepräsidenten vor der Versammlung machte daraufhin auch der bisherige Präsident den Weg für Nachfolger frei. Huber - auch Landesverbandspräsident in Hessen - wird in anderen Funktionen weiter für Football- und Cheerleading-Deutschland aktiv sein.

Nachfolgend die offizielle Pressemitteilung des AFVD mit einem Rückblick auf die Amtszeit von Robert Huber:

"Es gab als AFVD-Präsident schöne und sehr schöne Zeiten", sagt Huber. "In dieser Funktion konnte ich viele wundervolle Menschen kennenlernen. Allen Mitstreiterinnen und Mitstreitern in AFVD, Landesverbänden, Gesamtvorstand, Ausschüssen,...

Robert Huber gibt die AFVD-Präsidentschaft ab.

Robert Huber gibt die AFVD-Präsidentschaft ab. (© Frank BAUMERT)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

Bitte melden Sie sich an, um den ganzen Text zu lesen:

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Noch nicht registriert? Hier kostenlos registrierenPasswort vergessen? Hier zusenden lassen
Deutschland
GFL
PODCArSTen 101 - Nationalspielerin Mona Stevens

Viele weitere Audios : hier
GFL 2
Die Superstars der NFL
Verlässlichkeit und TriumpheMit 192 Zentimetern Körpergröße und einem Gewicht von rund 95 Kilogramm entsprach Art Monk mehr der Statur eines Tight Ends als der eines Receivers. Bei ihm war es weniger die atemberaubende Geschwindigkeit, mit der er seine Gegner überlistete, sondern vielmehr seine Fähigkeit, Passrouten exakt zu laufen. Er ging auf dem Feld immer dort hin, wo es am meisten weh tat, war insbesondere bei dritten Versuchen und anderen Schlüsselsituationen die primäre Anspielstation. Gegenüber kleineren Verteidigern spielte Monk nicht nur seine Körpergröße geschickt aus, sondern überzeugte ebenso mit akkuraten...alles lesen
Vereine Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: