Head Coach wechselt ins Front Office

Nick Kleinhansl (Telfs Patriots)Die sportliche und organisatorische Weiterentwicklung der Telfs Patriots wird zur Chefsache. Nick Kleinhansl wechselt von der Sideline zukünftig in das Front Office des Vereines und wird die weitere Professionalisierung des AFL-Teams vorantreiben.

Nach dem als Aufsteiger erreichten dritten Platz in der Staatsmeisterschaft und weiteren Auszeichnungen geht für das Team und sein junges Mastermind ein sehr ereignisreiches und vor allem erfolgreiches AFL Debüt zu Ende. Um auf diesem Erfolg langfristig aufbauen zu können, wurden in dieser Offseason die nächsten wichtigen, strategischen Schritte gesetzt und mit dem Wechsel von Nick Kleinhansl ins Front Office eine neue Ära eingeläutet.

Mit 14 Jahren startete er bei den Patriots seine Spielerkarriere und schloss sich damals dem bis dato einzigen, sieglosen Verein in Österreich in der letzten Division an. Eine Zeit, in welcher der heutige Bundesliga-Verein keine Coaches, kein Feld und keine finanziellen Mittel zur Verfügung hatte. Am Feld spielte er auf den verschiedensten Positionen und begann bereits früh mit dem Coaching. Als erst 19-Jähriger verantwortete er den Aufbau des Nachwuchsprogrammes und konnte bereits dort seine ersten Erfolge als Trainer feiern. Drei Nachwuchsmeisterschaften gewann er mit den Telfer Patrioten, bevor er 2018 mit erst 22 Jahren die Kampfmannschaft als Head Coach in der Division 2 übernahm.

Der Rest ist in Telfs mittlerweile mehr als Geschichte. Nach zwei Finalteilnahmen und dem Sieg der Iron Bowl fand Nick Kleinhansl sich mit der Mannschaft im Konzert der ganz Großen wieder. Von klingenden Namen wie Swarco Raiders Tyrol und Dacia Vienna Vikings ließ er sich nicht einschüchtern und erreichte auf Anhieb das kleine Finale der AFL Saison 2022. Seine Leistungen wurden mit dem AFL Coach of the Year Award 2022 von der gesamten Liga zusätzlich honoriert.

Ganz oben auf der neuen Aufgabenliste von Nick Kleinhansl stand die Suche nach einem geeigneten Nachfolger als Cheftrainer. Die Suche wurde bereits erfolgreich abgeschlossen und die Position mit dem absoluten Wunschkandidaten der Patrioten besetzt. Die offizielle Vorstellung des Nachfolgers erfolgt in den nächsten Tagen.

"Eine fantastische und erfolgreiche Reise liegt hinter uns, und es ist an der Zeit den nächsten Step als Organisation zu machen. Ich bin mittlerweile Vater von drei Kindern, habe einen anspruchsvollen Vollzeitjob, und wir haben es mit mir als ehrenamtlichen Head Coach sehr weit gebracht. Meine Vision für diesen Verein ist jedoch größer und für die weitere Professionalisierung der Mannschaft und des Vereines benötigt es jetzt einen Vollzeittrainer am Chefposten und ein professionelles Front Office. Ich freue mich auf meine neue Rolle und darüber, dass der bestehende Coaching Staff, unser neuer Head Coach und ich nun ans Werk gehen", sagt Nick Kleinhansl

"Nick hat uns in den letzten Jahren geprägt und zusammen mit dem Vorstand, Staff und Spielern Unvorstellbares für den Verein geleistet. Natürlich ist es ungewohnt, einen der besten österreichischen Trainer nicht mehr permanent an der Sideline zu sehen, doch wir schätzen seinen Weitblick und visionären Blick sehr. Wir freuen uns, dass er uns mit seinem Know-How im Front Office entsprechend verstärkt und wir somit die nächsten wichtigen Schritte in unserer Entwicklung tätigen werden", so Patriots-Präsident David Mariani.





Thomas Koch - 17.11.2022

Nick Kleinhansl (Telfs Patriots)

Nick Kleinhansl (Telfs Patriots) (© TP/Lercher)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News AFLfootball.atmehr News Telfs Patriotswww.patriots.atSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Telfs Patriots
Telfs Patriots
ELF
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: