Erste Receiver der Guards kommen aus der NLA

David Marty wechselt in die ELFDie Anziehungskraft der European League of Football ist auch in der Schweiz zu spüren. Seitdem die Helvetic Guards im Mai diesen Jahres auf der Bildfläche der schweizerischen Football-Landschaft erschienen sind, haben sich einige Gedanken gemacht, ob das Team tatsächlich die besten Athleten würde anziehen können. Inzwischen hat das Team um Head Coach Norm Chow schon vier Spieler vorgestellt und alle waren sie Top-Spieler in der Nationalliga A. Zunächst stellten die Guards die Defensivspieler Dominik Liechti und Andreas Buri vor. Nun folgten die beiden Wide Receiver David Marty und Timo Hager.

Marty (177 cm; 81 kg) begann 2011 bei den Zurich Renegades mit dem American Football und blieb dem Team bis zuletzt treu. Seit 2019 war der Seattle-Seahawks-Fan sogar im Vorstand der Zürich Renegades tätig und dort verantwortlich für das Media und Graphic Design. Die Renegades, die tatsächlich selbst einen Eintritt in die ELF planten, verlieren damit einen athletischen Spieler. Marty gewann mit den Renegades 2018 und 2019 die Nationalliga B, 2019 gelang ihnen auch der Sieg im Relegationsspiel. Ausschlaggebend waren damals auch die Leistungen von Marty, weswegen er anschließend als Spiel MVP ausgezeichnet wurde. 2019 lief er zudem als Defensivspieler für die Ravensburg Razorbacks auf und gewann mit ihnen die GFL 2 Süd.

Erst seit 2020 ist Hager (180 cm; 92 kg) im American Football aktiv. Der 22-jährige kam als Quereinsteiger vom Freestyle Sport (Skateboard, Trampolin, Parkour) zu den Winterthur Warriors, für die er bis zuletzt aktiv war. Die Warriors bedauerten die Entscheidung Hagers, auch wenn sie positiv zur Kenntnis nahmen, dass er als bei ihnen ausgebildeter Spieler für die ELF interessant ist.

Foot Bowl - 28.10.2022

David Marty wechselt in die ELF

David Marty wechselt in die ELF (© sergio brunetti)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News ELFeuropeanleague.footballmehr News Helvetic GuardsSpielplan/Tabellen ELFLeague Map ELF
Helvetic Guards
Guards verpflichten Division-I-Quarterback...Collin Hill im Dress der Colorado State RamsAlle bisher vorgestellten Stamm-Quarterbacks verfügten bereits über Erfahrungen in Europa. Nun stößt erstmals in dieser Offseason ein neues Gesicht dazu und die Erwartungen dürften hoch sein. Die Helvetic Guards um Head Coach Norm Chow haben ihren Quarterback gefunden und dabei keinen Geringeren als Collin M. Hill vorgestellt. Hill ist ein Absolvent der Colorado State...alles lesenNach nur einem Jahr zurück in die SchweizSchürmann schließt sich Guards anHype um die Helvetic Guards: Wie ein Startup...
ELF
Tschechien
Die Superstars der NFL
Prime TimeFährt man den US-Highway 41, der seinen Ausgang im äußersten Norden von Michigan, in Copper Harbor am Lake Superior, nimmt, immer weiter gen Süden, lässt die NFL-Städte Chicago, Indianapolis, Atlanta und auch Tampa links liegen, nimmt dann langsam den Fuß vom Gas, so gelangt man nach über 2.800 Kilometern nach Fort Myers. Man kann gar nicht anders, denn der Highway führt direkt durch die Stadt im Südwesten des Bundesstaates Florida. Fort Myers ist nach deutschen Maßstäben eine mittelgroße Stadt, vergleichbar vielleicht mit Flensburg. Etwas mehr als 50.000 Einwohner hat die Gemeinde im...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: