Cougars planen frühzeitig

Die Lübeck Cougars wollen 2023 wieder mit einem "waschechten" Head Coach antreten.Um 2023 einen neuen Anlauf auf die GFL 2 Nord Meisterschaft zu nehmen, wollen die Lübeck Cougars sich professioneller aufstellen. Im Fokus dafür: ein neuer Head Coach, der aktuell gesucht wird. Bisher haben sich die drei Koordinatoren Stephan Starcke, Florian Dannehl und Mark Holtze den Job geteilt. In Zukunft soll ein Cheftrainer, im Idealfall in Vollzeit wieder das GFL 2 Team leiten, aber auch das Gesamtprogramm führen, entwickeln und die Strukturen im Club weiter verbessern.

Das Grundgerüst für diesen Plan ist aufgestellt. Der Kader wurde in den vergangenen Spielzeiten deutlich verjüngt, auf den Schlüsselpositionen spielten sich auch dieses Jahr wieder Rookies aus der eigenen U19 immer wieder in den Vordergrund. So zum Beispiel die beiden Receiver Kalle Schröder und Paul Mäusling oder in der Defense die jungen Defense Spieler Luca Wichert, Gian Luca Poerschke und Luca Schulz. Im Durchschnitt kamen rund 800 Fans zu den fünf Heimspielen am Buniamshof. Eine Steigerung von knapp 15 Prozent gegenüber der Vorsaison. Mit gezielten Marketingaktionen soll im kommenden Jahr die 1000 geknackt werden. Der Etat soll zur neuen Saison verdoppelt werden.

Schlüter - 28.09.2022

Die Lübeck Cougars wollen 2023 wieder mit einem "waschechten" Head Coach antreten.

Die Lübeck Cougars wollen 2023 wieder mit einem "waschechten" Head Coach antreten. (© Zelter Media Service)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFL 2www.gfl.infomehr News Lübeck Cougarswww.asc-luebeck.deSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2Spielplan/Tabellen Lübeck Cougars
Lübeck Cougars
Solingen Paladins
Rostock Griffins
Die Superstars der NFL
Verlässlichkeit und TriumpheMit 192 Zentimetern Körpergröße und einem Gewicht von rund 95 Kilogramm entsprach Art Monk mehr der Statur eines Tight Ends als der eines Receivers. Bei ihm war es weniger die atemberaubende Geschwindigkeit, mit der er seine Gegner überlistete, sondern vielmehr seine Fähigkeit, Passrouten exakt zu laufen. Er ging auf dem Feld immer dort hin, wo es am meisten weh tat, war insbesondere bei dritten Versuchen und anderen Schlüsselsituationen die primäre Anspielstation. Gegenüber kleineren Verteidigern spielte Monk nicht nur seine Körpergröße geschickt aus, sondern überzeugte ebenso mit akkuraten...alles lesen
GFL 2 Nord
Heute vor zwölf Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: