Paris und Prag neue ELF-Franchises

Die European League of Football verabschiedet sich aus der Saison 2022 mit der Nennung von zwei neuen Franchises. Vor Abschluss mit dem Championship Game am Sonntag zwischen den Vienna Vikings und den Hamburg Sea Devils in der 28 Black-arena in Klagenfurt können Geschäftsführer Zeljko Karajica und Commissioner Patrick Esume den Einstieg von zwei weiteren Franchisen bekanntgeben: Paris und Prag erweitern das Teilnehmer-Feld auf 18 Teams.

Nachdem schon vor dem Start in die aktuelle Serie mit den Milano Seamen, den Helvetic Guards und den Fehérvár Enthroners sowie kürzlich mit den Munich Ravens vier Zugänge feststanden, wächst die ELF um zwei weitere Standorte: In zehn Ländern wird die European League of Football künftig ihre Fans bedienen.

"Als wir im Frühjahr 2020 zusammensaßen und Pläne geschmiedet haben, wie sich die Liga in den kommenden Jahren entwickeln könnte, hätte ich nicht davon zu träumen gewagt, dass dieses Bild so schnell entsteht. Dieser Sport begeistert auch in Europa immer mehr Menschen und die European League of Football befeuert das wachsende Interesse. Mit Paris, Prag, Mailand, Zürich oder München kommen Metropolen hinzu, die unser Produkt noch attraktiver machen", sagt Geschäftsführer Zeljko Karajica.

"Wir haben von Anfang an betont, dass wir uns als europäische Liga verstehen und hart daran gearbeitet, den Worten auch Taten folgen zu lassen. Nach Deutschland, Spanien und Polen kamen im zweiten Jahr Österreich und die Türkei dazu. Im dritten Jahr sind Italien, die Schweiz, Ungarn, Frankreich und Tschechien dabei. Wir hatten eigentlich mit 16 Teams geplant, aber das Interesse ist riesig, bei der European League of Football mitzumischen. Das Eisen ist heiß, also schmieden wir es", betont Commissioner Patrick Esume.

Das Teilnehmer-Feld für 2023, die dritte Saison der Liga, steht damit fest: Aus Deutschland sind Berlin Thunder, die Hamburg Sea Devils, Frankfurt Galaxy, die Cologne Centurions, Rhein Fire, die Leipzig Kings, Stuttgart Surge und die Munich Ravens am Start. Die Vienna Vikings und die Raiders Tirol vertreten Österreich. Zudem werden die Barcelona Dragons aus Spanien, die Panthers Wroclaw aus Polen, die Istanbul Rams aus der Türkei, die Milano Seamen aus Italien, die Helvetic Guards aus der Schweiz, die Fehérvár Enthroners aus Ungarn sowie Paris/Frankeich und Prag/Tschechien (die Teamnamen werden von den Franchises zeitnah bekanntgegeben) in der European League of Football antreten.

Schlüter - 23.09.2022

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News ELFeuropeanleague.footballmehr News Frankreichwww.fffa.orgmehr News Tschechienwww.caaf.czSpielplan/Tabellen ELFLeague Map ELFSpielplan/Tabellen FrankreichLeague Map FrankreichClub Map FrankreichSpielplan/Tabellen TschechienLeague Map TschechienClub Map Tschechienfootball-aktuell-Ranking Europa
German Bowl XLIII
ELF

Aktuelle Spiele ELF

25.09.

Hamburg Sea Devils - Vienna Vikings

15

:

27

Spielplan/Tabellen ELF
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: