Playoffs nicht in der Generali-Arena

Vikings beim Einlauf in der Generali Arena Die Vienna Vikings waren eines der Teams, die in der European League of Football Saison 2022 sehr überzeugend gespielt haben. Sie waren sehr lange ohne Niederlage, bis sie den ersten Dämpfer am elften Spieltag, gegen Frankfurt Galaxy hinnehmen mussten.
Eine weitere Niederlage folgte am letzten Spieltag gegen die Panthers Wrocław. Mit einer Bilanz von 10 Sieg und nur 2 Niederlagen sicherte sich das Wiener Franchise einen Platz in den Playoffs. Mehr noch, sie sicherten sich das Heimrecht.

Doch nun steht fest, dass Heimspiel findet nicht in ihrem Regular Season Heimstadion statt.

In der Nacht von Dienstag 6. September auf Mittwoch 7. September wurde das Management der Vikings darüber informiert, dass aufgrund des schlechten Rasenzustandes und wegen dem prognostizierten Regenwetter am Wochenende, es dem Team nicht gestattet ist, das Halbfinale in der Generali-Arena auszutragen.

Nun sind die Vikings auf der Suche nach einem Ausweichstadion in Wien, um am Sonntag die Barcelona Dragons empfangen zu können.

"Sobald es weitere Details gibt, werden Informationen unverzüglich kommuniziert. Danke für euer Verständnis" schrieben die Vikings auf ihren Social Media Plattformen.

Foot Bowl - 08.09.2022

Vikings beim Einlauf in der Generali Arena

Vikings beim Einlauf in der Generali Arena (© Foot Bowl / Hendrik Müller )

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News ELFeuropeanleague.footballmehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.comSpielplan/Tabellen ELFLeague Map ELFSpielplan/Tabellen Vienna Vikings
Vienna Vikings
Vienna Dragons
Tirol Raiders
Die Superstars der NFL
Verlässlichkeit und TriumpheMit 192 Zentimetern Körpergröße und einem Gewicht von rund 95 Kilogramm entsprach Art Monk mehr der Statur eines Tight Ends als der eines Receivers. Bei ihm war es weniger die atemberaubende Geschwindigkeit, mit der er seine Gegner überlistete, sondern vielmehr seine Fähigkeit, Passrouten exakt zu laufen. Er ging auf dem Feld immer dort hin, wo es am meisten weh tat, war insbesondere bei dritten Versuchen und anderen Schlüsselsituationen die primäre Anspielstation. Gegenüber kleineren Verteidigern spielte Monk nicht nur seine Körpergröße geschickt aus, sondern überzeugte ebenso mit akkuraten...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: