Kantersieg für Swans

Die Hamburg Swans haben zum Rückrundenauftakt der Oberliga Nord die Hamburg Huskies II auf eigenem Platz deutlich mit 60:0 geschlagen. Damit verbleiben die ungeschlagenen Swans an der Tabellenspitze der Nordgruppe.

Die Offense der Hamburg Swans begann das Spiel zunächst mit Startschwierigkeiten und musste die ersten zwei Drives mit Punts beenden. Die Defense hingegen lieferte die gesamten 48 Minuten eine Glanzleistung ab. Den Huskies gelang es kaum positiven Raumgewinn zu erzielen und mussten zudem zwei Pick Six durch Matthias Kolland und ein Safety durch einen zu hohen Snap hinnehmen. Für Safety Matthias Kolland war es der vierte Pick Six in dieser Saison, wodurch er auf einen zweiten Platz der internen Scorerliste der Swans rutscht.

Angeführt wird diese Liste durch Wide Receiver Jannik Prehm der drei Touchdowns in dem Spiel gegen die Huskies beisteuerte und auf insgesamt sieben Touchdowns in vier Spielen kommt. Quarterback Freddy Mußler gelang es nach den anfänglichen Startschwierigkeiten die Offense in Bewegung zu bringen. Sowohl das Laufspiel, als auch das Passspiel waren ab Mitte des ersten Quarters nicht mehr zu stoppen. Neben den drei Touchdowns von Jannik Prehm, fing Wide Receiver Mika Stöhr zwei Touchdown Pässe von Freddy Mußler und Tight End Daniel Töllner erzielte weitere sechs Punkte für die Swans Offense. Die gelungene Punkteausbeute durchzog sich auch durch die Special Teams der Swans. Jakob Stork verwandelte sieben Extra Punkte und ein 48-Yard-Field-Goal zum 60:0 Endstand für die Bergedorfer Footballer.

Im nächsten Spiel treffen die Hamburg Swans auf die Schwarzenbek Wolves. Das Auswärtsspiel beim Tabellenvierten findet am 20. August um 19 Uhr in Schwarzenbek statt.

Schlüter - 07.08.2022

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 4. Ligamehr News Hamburg Black Swanswww.hamburg-swans.demehr News Hamburg Huskieswww.gohuskies.demehr News Hamburg Huskies IIwww.gohuskies.demehr News Hamburg Swanswww.hamburg-swans.deSpielplan/Tabellen 4. LigaLeague Map 4. LigaSpielplan/Tabellen Hamburg Black SwansSpielplan/Tabellen Hamburg Huskies II
Hamburg Huskies
GFL
Deutschland
Ist Football kompliziert?
Gefahr in der eigenen Red ZoneDie zu verteidigende Fläche nimmt Einfluss auf die Strategie der Angreifer im American Football. Aber auch andersherum gilt für die Offense in Nähe der eigenen Endzone, dass deren Spieler im Backfield ein wenig Platz und Zeit benötigen, um hinter der Linie den Spielzug möglichst unbeengt zu "organisieren". Für Laufspielzüge über die Außenseiten nimmt der Running Back schon mal in einem etwas weiteren Bogen hinten Anlauf. Vor langen Pässen geht der Quarterback besser ein paar Schritte mehr zurück, um seinen Receivern und sich mehr Zeit zu gönnen. Ist man nahe der...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: