Raiders feiern hohen Sieg in Leipzig

Sean SheltonMit einem klaren 56:14-Erfolg (19:0/16:8/9:0/12:6) schüttelten die Raiders Tirol gegen die Leipzig Kings den Frust ab und kehrten auf die Siegerstraße zurück. Mit ihrem fünften Sieg im achten Saisonspiel behaupteten sich die Österreicher auf dem zweiten Platz in der Central Conference, wohingegen die Sachsen mit 2:6 das Schlusslicht in der Nordstaffel bilden. Trotz der hohen Niederlage waren bis zum Schluss die rund 2500 Fans zu vernehmen.

Die Tiroler machten von Beginn an keinen Hehl daraus, wer dieses Spiel gewinnen würde. Bereits der erste Drive führte zu den ersten Punkten, als Sean Shelton den Ball zu Chuka Okpalobi Junior pitchte und dieser in die Endzone lief. Die großen Tiroler Probleme in der Kicking Unit führten zu einem geblockten Extrapunktversuch, der fast returniert worden wäre. Im weiteren Spielverlauf sollten noch weitere PATs misslingen.

Zusammenfassend muss konstatiert werden, dass Raiders Quarterback Sean Shelton brillierte. Permanent bestach er mit einer sagenhaften Präzision und warf perfekt in die Nahtstelle zwischen den Zonen, wo seine Receiver auf den Pass warteten. Shelton brachte 30 von 36 Bälle für herausragende 438 Yards und fünf Touchdowns an und lief zudem selbst einmal in die Endzone. Im letzten Viertel kam sein Ersatzmann Leo Kober zum Einsatz, der selbst noch einen Touchdown-Pass warf. Das sonst häufig elementare Laufspiel im Tiroler Angriff nahm nur eine sekundäre Rolle ein.

Bereits vor drei Wochen hatten die Tiroler die Sachsen mit 37:6 in ihre Schranken verwiesen. Weil man damals nur mit dem Backup-Quarterback auflief und einige Verletzte inzwischen zurückgekehrt waren, hatten sich die Kings mehr erhofft vom heutigen Duell. Allerdings kämpften die Kings mit einer schwachen Offensive Line und schlechten Snaps. Zudem war es meist klar, welche Spieler Conor Miller anwerfen würde. Immerhin schafften es die Kings durch Receiving Touchdowns von Anthony Dablé-Wolf und Anton Jallai auf die Anzeigetafel.

Foot Bowl - 31.07.2022

Sean Shelton

Sean Shelton (© Miladinovic)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum Spielmehr News ELFeuropeanleague.footballmehr News Leipzig Kingsmehr News Tirol Raiderswww.raiders.atSpielplan/Tabellen ELFLeague Map ELFSpielplan/Tabellen Leipzig KingsOpponents Map Leipzig KingsSpielplan/Tabellen Tirol RaidersOpponents Map Tirol Raidersfootball-aktuell-Ranking Europafootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLIII
Tirol Raiders
Vienna Vikings
Erfolgreiche Offense
Swinging GateDie "Swinging-Gate"-Formation bricht mit allen bekannten Konventionen im Football und lässt den Quarterback in unseren Augen zunächst einmal nahezu ungeschützt zurück. Es gibt zahlreiche verschiedene Varianten dieser Formation. Allen gemein ist, dass die Mehrzahl der Offensive Linemen sich auf einer Seite des Spielfeldes formiert, weit entfernt vom Ball und dem Center. Die verbleibenden Spieler werden möglichst über die gesamte Breite des Spielfeldes verteilt, damit die Defense auch die gesamte Breite zu verteidigen hat. Dies dünnt die Defense an mehreren Stellen aus. Dadurch...alles lesen
Vereine Österreich
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: