Trauriges Jubiläum in Düsseldorf

Austyn Samuels führte die Dresden Monarchs zum glanzlosen 21:0 in DüsseldorfDie Düsseldorf Panther können, nein: müssen ihre Planungen für die Relegation intensivieren. Beim 0:21 (0:14. 0:7, 0:0, 0:0) gegen den amtierenden Champion Dresden Monarchs schlug sich der sechsmalige deutsche Meister der 80er- und 90er-Jahre zwar erneut recht achtbar, bleibt aber weiter sieglos am Ende der GFL Nord. Durch den Kieler Punktgewinn gegen Braunschweig zu Saisonbeginn müssten die Panther aus den drei verbliebenen Partien in Kiel und Potsdam sowie gegen den rheinischen Nachbarn und alten Rivalen aus Köln mindestens drei Zähler holen, um den direkten Klassenverbleib zu sichern.

Die Monarchs, die mit ihren 'Jubiläums-Trikots' das 30-jährige Bestehen des stärksten ostdeutschen Football-Teams feierten, wahrten durch den glanzlosen Pflichtsieg ihre Ambitionen auf das Erreichen der Playoffs. Deutlich trauriger das Jubiläum der Hausherren: Die Pleite gegen den Meister bedeutete die 50. Niederlage in Folge in der GFL seit dem 30:0 gegen die Berlin Adler am 25. April 2015!

Das Spiel selbst ist schnell erzählt: Der Versuch der Panther, gleich zu Beginn mit einem Onside-Kick zu überraschen, misslang, die Monarchs sicherten sich den Ball an der 47-Yard-Linie der Hausherren. In acht plays marschierten die Gäste spielerisch leicht zum ersten Touchdown durch David Baum. Nach dem Austausch von Punts markierte ein Pass von Quarterback Austyn Samuels auf Isaiah Amaechi den zweiten Sechs-Punkte-Erfolg.Und als die Raubkatzen hofften, der dritten Zu-Null-Niederlage im vierten Heimspiel zu entgehen (nur beim 6:59 gegen Braunscheig hatten die Panther bisher gescort), schlug der Pleiten,Pech und Pannen-Teufel wieder zu.

Der Field Goal-Versuch von Dean Severin wurde geblockt, Ken Hike trug den Ball über 62 Yards in die Endzone zurück zum 21:0. Das war es dann aber schon mit der Dresdner Herrlichkeit. In der Folge wirkte die Begegnung wie Kann-nicht gegen Will-Nicht. Wenigstens zeigte die Panther-Defense, wie schon zwei Wochen zuvor gegen Kiel, ihre verbesserte Form und dass sie für die Relegation – möglicherweise gegen den Nachbarn und derzeitigen GFL 2-Spitzenreiter Langenfeld Longhorns – gerüstet ist.

Nitsch - 31.07.2022

Austyn Samuels führte die Dresden Monarchs zum glanzlosen 21:0 in Düsseldorf

Austyn Samuels führte die Dresden Monarchs zum glanzlosen 21:0 in Düsseldorf (© Dirk Pohl)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielVideo zum Spielmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Dresden Monarchswww.dresden-monarchs.demehr News Düsseldorf Pantherwww.duesseldorfpanther.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Dresden MonarchsOpponents Map Dresden MonarchsSpielplan/Tabellen Düsseldorf PantherOpponents Map Düsseldorf Pantherfootball-aktuell-Ranking GFLfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLIII
Dresden Monarchs

Spiele Dresden Monarchs

21.05.

Potsdam Royals - Dresden Monarchs

24

:

21

28.05.

Dresden Monarchs - Kiel Baltic Hurricanes

15

:

6

12.06.

Berlin Adler - Dresden Monarchs

48

:

42

18.06.

Dresden Monarchs - Cologne Crocodiles

28

:

36

25.06.

Berlin Rebels - Dresden Monarchs

23

:

27

02.07.

Dresden Monarchs - Potsdam Royals

21

:

36

30.07.

Düsseldorf Panther - Dresden Monarchs

0

:

21

13.08.

Dresden Monarchs - Berlin Rebels

49

:

21

21.08.

Braunschweig NY Lions - Dresden Monarchs

15:00 Uhr

28.08.

Dresden Monarchs - Berlin Adler

15:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Dresden Monarchs
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: