Hrouda und Jordan wollen mehr

Nico Hrouda ist Österreichs Youngster of the Year.Einen Tag vor der Austrian Bowl XXXVII haben die beiden MVPs der Austrian Football League 2022 - QB Nico Hrouda und RB Devontae Jordan - über ihre Erwartungen an das Finalspiel der AFL, die Vorbereitung auf das Championship Game sowie ihre Reaktionen auf die individuellen Auszeichnungen, die sie von der Liga erhalten haben, Auskunft gegeben und sich zu ihren Ambitionen geäußert. Nicht weiter verwunderlich zielen sie darauf, nun auch den finalen Schritt der österreichischen Saison 2022 erfolgreich zu absolvieren.

"Um eine nationale Meisterschaft zu spielen, ist an sich schon eine Ehre, aber ein Teil davon zu sein, dass die Vikings einen weiteren nationalen Titel gewinnen können, ist für mich eine noch größere Ehre. Ich erwarte, dass dieses Spiel hart umkämpft sein wird, aber ich glaube, dass wir mit unserem Game Plan und unserer Mentalität eine gute Chance haben, die Meisterschaft zu gewinnen," beschreibt Jordan die Situation vor der Austrian Bowl.

Jordans Performance war eine Klasse für sich, die er immer wieder unter Beweis stellte. Er führt mit Abstand die Rushing-Yard-Tabelle der AFL an und konnte in gerade einmal zehn Spielen 23 Touchdowns erzielen. Er erlief diese Saison über 1.600 Yards, was 8,3 Yards pro Lauf bedeutet. Nicht nur als Läufer ist der Import-Spieler brandgefährlich, sondern auch als Passempfänger konnte der US-Amerikaner glänzen. Mit mehr als 400 Receiving Yards und einigen Touchdowns gelangen ihm dann insgesamt mehr als 2.000 Yards. Zusätzlich konnte das Multitalent auch sein Können als Passgeber beweisen, indem er im ersten Aufeinandertreffen mit den Raiders einen Pass zu Fabian Eder anbringen konnte, welchen dieser zu einem Touchdown verwandelte.

"Es ist eine Ehre und ein Privileg für mich, die Auszeichnung als Offensive MVP anzunehmen. Ursprünglich war es mein Ziel, meinen Teil zum Erfolg des Teams beizutragen. Es ist also eine große Ehre, für meine Bemühungen ausgezeichnet zu werden, und ich möchte mich bei den Vikings-Coaches und dem Team bedanken, und natürlich bei meiner Offensive Line, ohne die ich diesen Erfolg nicht hätte," streut der Running Back seinen Teammates Rosen, angesprochen auf seinen MVP-Titel.

QB Nico Hrouda wurde als Youngster Of The Year 2022 ausgzeichnet. Der gerade einmal 19-Jährige bestreitet seine erste Saison als Starter der AFL-Kampfmannschaft der Wiener. Hrouda, ein Eigengewächs der Vikings Academy, absolvierte während der Saison noch seine Matura mit Bravour. Währenddessen spielte er sich in den Vordergrund der AFL und konnte über die reguläre Spielzeit mehr als 1.900 Yards und 23 Touchdowns an die Receiver anbringen. Mit einer Completion Percentage von 63,1 Prozent und einem Passer Rating von 109,5 nach NFL-Berechnungsmaßstab etablierte sich Hrouda in seiner Premierensaison als einer der besten Quarterbacks der AFL und bester Nicht-Import-Spielmacher. Diese Offense, die zusätzlich noch auf einen Top Receiver-Pool setzt, ist sehr schwer zu verteidigen, weshalb die Men in Purple sich auch als die beste Offense der Liga bezeichnen dürfen.

Vermutlich ist aber neben der Leistung auch die Mentalität und der Wille des Spielmachers die stärkste Waffe. "Die Vorbereitung in der letzten Bye-Week ist gut und nach Plan verlaufen. Unsere Erwartung ist natürlich, das Spiel zu gewinnen und uns nicht mit unserer bisherigen Leistung zufriedenzugeben. Ich war noch nie ein großer Fan von individuellen Awards, weil Football meiner Meinung nach der ultimative Teamsport ist, und alleine kann man nur bedingt etwas erreichen. Trotzdem bin ich natürlich dankbar, dass ich zum Youngster of the Year erkoren wurde, aber ohne Goldene am Ende bin ich nicht zufrieden", zeigt sich der Spielmacher hungrig auf mehr.

Das große Finale der Austrian Football League, die Austrian Bowl XXXVII powered by VELO, soll auch heuer wieder ein unvergleichliches Football-Fest für die ganze Familie sein. Auf dem Programm stehen zwei Spiele der Extraklasse sowie eine großartige Halftime Show presented by Schagerl Parkettlager. Abgerundet wird das Event von einem ausgiebigen Gastronomie-Angebot sowohl außerhalb als auch im Stadion sowie zahlreichen interaktiven Football-Experiences. Tickets gibt es beim Ticketpartner oeticket.com.

Der Zeitplan der Austrian Bowl XXXVII powered by VELO:

12 Uhr: Pregame Area mit Streetfood, Merchandising und interaktiver Football-Experience
13 Uhr: Einlass in die NV Arena
15 Uhr: Spiel um Platz drei der Austrian Football League
19 Uhr: Austrian Bowl XXXVII powered by VELO mit Halftime Show presented by Schagerl Parkettlager

Auerbach - 29.07.2022

Nico Hrouda ist Österreichs Youngster of the Year.

Nico Hrouda ist Österreichs Youngster of the Year. (© VV/Hannes Jirgal)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News AFLfootball.atmehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.comSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Vienna VikingsOpponents Map Vienna Vikingsfootball-aktuell-Ranking Europa
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: