Prag fixiert Playoff-Platz

Kamil Roba ist schon seit Jahren (hier 2019 gegen Amstetten Thunder) einer der Erfolgsgaranten der Prague Black PanthersEin Spiel, das die Defense-Reihen bestimmten, sahen die Zuschauer in Znojmo. In dem tschechischen Duell im Rahmen der AFL erwies sich aber die Offense der Prague Black Panthers als doch etwas schlagkräftiger und so fand man schließlich auch den Weg in die Endzone der Knights. Dank zwei Touchdowns (Lukas Lovasz und Kamil Roba) und einem Safety führten die Gäste zur Halbzeit bereits 16:0. Das Field Goal von Martin Mandik zum 19:0 brachte dann schon im dritten Viertel die endgültige Entscheidung, an dem auch der Touchdown von Corry Jones für die Gastgeber nichts mehr änderte. Mit 19:7 ging der Sieg letztlich klar an Prag.

Martin Kocian, Head Coach Znojmo Knights: "Gratulation an die Panthers. Sie haben ein großartiges Team und haben heute verdient gewonnen. Unsere Defense hat einen wirklich guten Job gemacht, aber wir haben unsere Chancen in der Offense nicht genutzt."

Taylor Breitzman, Head Coach Prague Black Panthers: "Ich bin sehr zufrieden. Wir haben es in die Playoffs geschafft und das war unser Ziel. Ich bin zufrieden wie wir heute in der Defense gespielt haben. Auch mit der Offense-Leistung in der ersten Halbzeit bin ich zufrieden, in der zweiten Halbzeit weniger."

Wittig - 27.06.2022

Kamil Roba ist schon seit Jahren (hier 2019 gegen Amstetten Thunder) einer der Erfolgsgaranten der Prague Black Panthers

Kamil Roba ist schon seit Jahren (hier 2019 gegen Amstetten Thunder) einer der Erfolgsgaranten der Prague Black Panthers (© AT/Sabrina Waldbauer)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News AFLfootball.atmehr News Prague Black Pantherswww.pragueblackpanthers.czmehr News Znojmo Knightswww.znojmoknights.czSpielplan/Tabellen AFLLeague Map AFLSpielplan/Tabellen Prague Black PanthersSpielplan/Tabellen Znojmo Knights
Prague Black Panthers
Prague Black Panthers
Vereine Österreich
ELF
Tschechien
Die Superstars der NFL
Prime TimeFährt man den US-Highway 41, der seinen Ausgang im äußersten Norden von Michigan, in Copper Harbor am Lake Superior, nimmt, immer weiter gen Süden, lässt die NFL-Städte Chicago, Indianapolis, Atlanta und auch Tampa links liegen, nimmt dann langsam den Fuß vom Gas, so gelangt man nach über 2.800 Kilometern nach Fort Myers. Man kann gar nicht anders, denn der Highway führt direkt durch die Stadt im Südwesten des Bundesstaates Florida. Fort Myers ist nach deutschen Maßstäben eine mittelgroße Stadt, vergleichbar vielleicht mit Flensburg. Etwas mehr als 50.000 Einwohner hat die Gemeinde im...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: