Centurions verpflichten Chad Walrond

Chad Walronds (r.) mit Centurions General Manager David Drane Die Cologne Centurions verpflichten mit Defensive Back und Return-Spezialist Chad Walrond, der zuvor bei den Istanbul Rams freigestellt wurde, einen weiteren NFL-Combine-Teilnehmer des Jahres 2021.

Der 23-jährige Engländer, der seine Football-Karriere erst im Universitätsteam Hurricanes der University of Hertfordshire begann, stieg dort im Jahr 2019 zum Defensive MVP auf und wurde ins All-Star Team gewählt. Anschließend spielte er im Team der London Blitz, mit denen er das Halbfinale der höchsten britischen Liga erreichte. Zur Saison 2019 wechselte er in die German Football League, in der er für die Allgäu Comets auf dem Platz stand. Mit starken Leistungen empfahl er sich dort für das NFL-Combine. Über die Zwischenstation Istanbul Rams kommt der britische Nationalspieler nun nach Köln.

Centurions General Manager David Drane: "Chad Walrond wird unsere Defense bereichern. Mit seiner Vielseitigkeit und Schnelligkeit wird er eine wichtige Verstärkung sein." Auch Centurions-Head-Coach Frank Roser zeigt sich zufrieden über die Neuverpflichtung: "Ich freue mich sehr, das Chad jetzt ein Centurion ist. In unserem Saisoneröffnungsspiel gegen Istanbul hat er seine Qualitäten gezeigt und uns das Leben in der Offense schwer gemacht. Schön, dass wir ihn jetzt auf unserer Seite haben. Ich bin gespannt, wie er das Leben von anderen Offenses nun schwerer machen wird."

Tillmann - 23.06.2022

Chad Walronds (r.) mit Centurions General Manager David Drane

Chad Walronds (r.) mit Centurions General Manager David Drane (© Centurions)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News ELFeuropeanleague.footballmehr News Cologne CenturionsSpielplan/Tabellen ELFLeague Map ELFSpielplan/Tabellen Cologne CenturionsOpponents Map Cologne Centurionsfootball-aktuell-Ranking Europafootball-aktuell-Ranking Deutschland
Cologne Centurions
Rhein Fire
Niedersachsen
Historie von American Football
Die Elf stehtWie ist Football eigentlich entstanden? Warum heißt es Football, in englischer Sprache also genau so, wie auch der europäische Fußball heißt? Obwohl doch der Ball nur höchst selten mit dem Fuß bewegt wird und die Ähnlichkeiten des Spiels und auch des ovalen Balls eher zum Rugby gegeben sind? Die Antworten lassen sich finden, wenn man in die Geschichte der Entwicklung der Sportart und dazu auch in die Entstehung von Sport überhaupt blickt. Bevor wir weit ausholen und tief in die Menschheitsgeschichte zurückreisen, halten wir erst einmal den Status Quo der...alles lesen
Heute vor 13 Jahren
Baden-Württemberg
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: