Letzte Ruhepause vor dem Camp

Die Spekulationen um Mike McCarthy gehen weiterNach einigen Wochen Organized Team Activities (OTAs) und Minicamps vorwiegend der Rookies ist jetzt auch bei den Dallas Cowboys die letzte Ruhe vor der heißen Phase angebrochen: Fünf Wochen stehen an, in denen die General Manager hoffen, dass ihre Spieler die letzte Freiheit nicht zu Dummheiten "nutzen". Nichts hassen sie – laut Ex-Packers General Manager Andrew Brandt – mehr, als Anrufe von unbekannten Nummern zur Nachtzeit, denn üblicherweise ist das gleichbedeutend mit der Festnahme eines Akteurs. Die Cowboys kennen sich diesbezüglich auch bedeutend besser aus als andere Franchises.

Fast genauso scheint sich eine Offseason-Story im jährlichen Wechsel zu wiederholen: Quarterback Dak Prescott sieht noch fitter aus und soll idealerweise noch mobiler sein als bisher.

Tight End Dalton Schultz hofft, dass er bis Mitte Juli – der Frist, die das Franchise Tag vorgibt – noch einen langfristigen Vertrag bekommt. Nach dem Stichtag 15. Juli ist dies nicht mehr möglich. Er setzte einen Teil der – immer noch freiliwigen – OTAs aus, nahm aber am verpflichtenden Teil des Minicamps teil. Ohne Einigung wird ihm das Tag 11 Millionen Dollar für 2022 bringen.

Spannend bleibt nach wie vor, ob die Dallas in der Offensive Line zu alter Stärke zurückkehren können. In den letzten beiden Spielzeiten machten viele Verletzungen aus der ehemaligen Stärke eine Schwäche. Hier wurde ein Erstrundenpick für Left Guard Tyler Smith investiert. Viel wird aber davon abhängen, ob Left Tackle Tyron Smith endlich einmal fit bleiben kann.

Auch die Diskussionen um Head Coach Mike McCarthy reissen nicht ab. Aber auch das scheint einfach nur eine jährlich wiederkehrende Story zu sein – diesmal befeuert durch eine Strafe von 100.000 Dollar, weil er im zweiten Jahr in Folge zu hart trainieren ließ. Eigentlich eher ein Rookiefehler oder einer, der erfahrenen Coaches nur dann passieren sollte, wenn sie bei einem neuen Team anheuern. Aber solange Sean Payton, Ex-Dallas Cowboys Assistant aus grauer Vorzeit und "Liebling" von Owner Jerry Jones, auf dem freien Markt ist, werden die Spekulationen um die Person von Mike McCarthy so schnell nicht weniger werden.

Gespannt darf man darauf schauen, welchen Kicker die Cowboys noch für das Trainingscamp holen. Aktuell hat man mit Jonathan Garibay überhaupt nur einen im Kader, was doch eher ungewöhnlich ist. Der von Texas Tech als ungedrafteter Free Agent gekommene Kicker scheint aber bislang genug überzeugt zu haben, dass man erst einmal abwarten will. Vermutlich aber nicht die ganzen fünf Wochen, bevor es wie üblich in Oxnard / Kalifornien losgehen wird...





Carsten Keller - 20.06.2022

Die Spekulationen um Mike McCarthy gehen weiter

Die Spekulationen um Mike McCarthy gehen weiter (© Carsten Keller)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas Cowboys
Booking.com
Dallas Cowboys
Philadelphia Eagles
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: