Wem gebührt die erste Niederlage der Saison?

Centurions WR #1 Quinten Pounds und Head Coach RoserAm Samstag steht das Southern-Conference-Spiel Cologne Centurions gegen die Barcelona Dragons an. Beide Franchises haben einen Record von 2:0. Es trifft das Team mit den meisten erzielten Punkten (Cologne Centurions - im Schnitt 44,5 Punkte pro Spiel) auf das Team, welches pro Spiel am wenigsten Punkte zulässt (Dragons - im Schnitt nur 15 Punkte pro Spiel).

In der zweiten Saison der European League of Football läuft bisher vieles gut für Jan Weinreich, dem Spielmacher der Cologne Centurions. Er führt die Liga mit 711 passing Yards in zwei Spielen an. Außerdem haben er und sein Team im letzten Spiel gegen das favorisierte Team Raiders Tirol aus Österreich gewonnen.
Doch so gut die Offensive auch punkten mag, funktioniert die Defensive der Centurions noch nicht so gut. In den ersten beiden Spielen hat das Kölner Team in der Offensive (Pick6) und Defensive im Schnitt 42 Punkte pro Spiel zugelassen. Damit ist das von Head Coach Frank Roser geleitete Team das Team, welches am meisten Punkte in der Liga zulässt, was sie leicht zum Außenseiter in Reus (Spanien) machen dürfte.

In den letzten beiden Spielen haben die Centurions bewiesen, wie gut ihre Offensive ist und das Spielmacher Weinreich viele gute Passempfänger hat, die er auch in Spanien nutzen muss. Die Run-Defensive der Dragons ist ausgesprochen stark, so dass es schwer wird, über Running Back Tanwani das Spiel aufzubauen. Doch mit Pounds, Geyer, Lenhardt und Lörcks hat Weinreich gute Anspielstationen, um die Pass-Offensive bestmöglich zu nutzen. Gleichzeitig sollten die Centurions gewagte Plays minimieren, um weniger Turnover (im Schnitt 2,5 Interceptions pro Spiel) zuzulassen.

"Es gilt so wenig Fehler, wie möglich zu machen", so Quarterback Weinreich. "Im Samstag-Abend-Spiel vor solch einer Kulisse, dürfen wir den Dragons das Momentum nicht überlassen. Sie haben viele gute Defensive-Spieler, die von unseren Fehlern profitieren könnten. Wir müssen vorsichtiger sein und weniger eigene Fehler zulassen, dann können wir das Spiel gewinnen."

Head Coach Frank Roser sieht das ähnlich: "Barcelona ist ein Top-Team, das sehr gut gecoached ist. Wir treffen auf die bisher beste Defense der Liga. Der Schlüssel [um gegen die Dragons zu gewinnen] ist, dass wir von Anfang an top konzentriert spielen."


Die Dragons hingegen müssen gar nicht so viel verändern. Das Passspiel von Zach Edwards, der in Woche zwei zum" MVP of the Week" gewählt wurde, funktioniert sehr gut.
Mit Kyle Sweet und Mario Flores hat er zwei hochklassige und zuverlässige Passempfänger. Außerdem ist Edwards selbst auch gut im Run, was es der Centurions Defensive sehr schwer machen könnte. Etwas, was noch verbessert werden sollte, sind die Laufspielzüge über Running Back Toni Montón und Adrián Jiménez.

Foot Bowl - 17.06.2022

Centurions WR #1 Quinten Pounds und Head Coach Roser

Centurions WR #1 Quinten Pounds und Head Coach Roser (© Foot Bowl)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News ELFeuropeanleague.footballmehr News Barcelona Dragonswww.barcelona-dragons.commehr News Cologne CenturionsSpielplan/Tabellen ELFLeague Map ELFSpielplan/Tabellen Barcelona DragonsOpponents Map Barcelona DragonsSpielplan/Tabellen Cologne CenturionsOpponents Map Cologne Centurionsfootball-aktuell-Ranking Europafootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLIII
Barcelona Dragons
ELF
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: