Entscheidung erst in der Overtime

Quarterback Michael Neubauer (#14) kurz vor dem Pass zum ersten Touchdown der Pannonia Eagles.Ein sehr spannendes Spiel, sahen die Zuschauer bei der Partie Vienna Warlords vs. Pannonia Eagles. In dem Spiel der Division 2 sollten die Warlords das glücklichere Ende für sich behalten und siegten 14:7 in der Overtime.

Durch zwei Ausfälle auf der Running Back Position durfte Rookie Alexander Führer für die Eagles starten und dieser machte seine Sache gut. Die Eagles starteten sehr gut in das Game und konnten sofort im ersten Drive punkten. Durch einen sehenswerten Drive und einem sehr schönen Touchdown-Pass auf #7 Max Regner, konnten die Gäste ihre Seite des Scoreboards sehr früh füllen. Die Warlords taten sich gegen die wie immer stark aufspielende Eagles Defense enorm schwer und konnten keine First Downs im ersten Quarter erzielen.

Im zweiten Quarter war es ein hin und her, weil beide Verteidigungsreihen gut aufspielten und nur wenige Big Plays zugelassen wurden. Kurz vor der Halbzeit konnten die Warlords jedoch einen sehr langen Drive mit einem Run in die Endzone abschließen und somit auf 7:7 ausgleichen.

In der zweiten Hälfte kamen immer weniger Plays mit Raumgewinn zustande und so stand es am Ende des 3. Viertels noch immer 7:7. Durch gute Pässe von #14 Michael Neubauer und einigen guten Runs des Rookie Running Backs konnten die Eagles übers Feld marschieren und setzten zum Field Goal an. Dieses wurde jedoch ärgerlicherweise verschossen und somit musste man sich in der regulären Spielzeit mit einem Unentschieden zufriedengeben.

In der Overtime gewannen die Warlords den erneuten Coin-Toss und auch bei ihren Plays blieben sie auf der glücklicheren Seite. Ein nicht gegebener Fumble wurde als sehr gute Feldposition für die Warlords gegeben und der anschließende Touchdown von der 2-Yard-Line war nur noch Formsache. Die Eagles durften zwar nachlegen und versuchten alles, jedoch bestraften sie sich selber, indem man sich unnötige technische Fouls zuschulden kommen ließ. So verrann die Chance noch einmal zurückzuschlagen.

"Auch ohne den beiden Starting-Running Backs konnten unsere Coaches wieder eine starke Mannschaft aufs Feld bringen. Sie haben einen neuen Running Back, Alexander Führer, aus dem Hut gezaubert. Dieser hat sein erstes Match hervorragend gespielt. Über das gesamte Spiel hinweg konnten wir eine ausgeglichene Partie gestalten. In der Overtime gingen die Warlords als glücklichere Sieger vom Feld. Das war jetzt auch das vierte Spielwochenende, das an den Kräften der Spieler nagte. Wir wünschen den Warlords alles Gute in den Playoffs", so Alex Landa, Obmann Pannonia Eagles.

Wittig - 09.06.2022

Quarterback Michael Neubauer (#14) kurz vor dem Pass zum ersten Touchdown der Pannonia Eagles.

Quarterback Michael Neubauer (#14) kurz vor dem Pass zum ersten Touchdown der Pannonia Eagles. (© PE/Johannes Kozlik)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 2football.atmehr News Pannonia Eagleswww.pannonia-eagles.atmehr News Vienna Red Tigersredtigers.atSpielplan/Tabellen Division 2League Map Division 2Spielplan/Tabellen Pannonia EaglesOpponents Map Pannonia EaglesSpielplan/Tabellen Vienna Red TigersOpponents Map Vienna Red Tigersfootball-aktuell-Ranking Europa
Division 2

Aktuelle Spiele Division 2

25.05.

Ried Gladiators - Wels Huskies

25.05.

Pongau Ravens - Schwaz Hammers

0

:

35

25.05.

Ebenfurth Mustangs - Schönfeld Blue Hawks

15:00 Uhr

25.05.

Gmunden Rams - Upper Styrian Rhinos

17:00 Uhr

26.05.

Vienna Vikings II - Carnuntum Legionaries

13:00 Uhr

26.05.

Danube Dragons II - Weinviertel Spartans

16:00 Uhr

01.06.

Schwaz Hammers - Ried Gladiators

16:00 Uhr

01.06.

Wels Huskies - Gmunden Rams

16:00 Uhr

02.06.

Ebenfurth Mustangs - Carnuntum Legionaries

15:00 Uhr

02.06.

Schönfeld Blue Hawks - Danube Dragons II

15:00 Uhr

02.06.

Weinviertel Spartans - Vienna Vikings II

16:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Division 2
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: