Union Bremen Bulls mit weißer Weste

Es war das erwartet schwere Spiel für die Union Bremen Bulls bei den Aurich Eastfrisian Ducks in der Landesliga Nord. Beide Teams kämpften um jeden Meter und so dauerte es bis zum letzten Spielzug der ersten Halbzeit, bis es den Bulls gelang eine Lücke in der Defense der Ducks zu finden. QB Tim Dodenhoff
findet mit einem langen Pass seinen Receiver Henk Greie und der schüttelt seinen Verteidiger ab und
rennt in die Endzone zum 6:0. Im Anschluss trug Jeremy Joho den Football erneut in die Endzone zum
8:0 für die Bulls zur Pause.

Das dritte Viertel blieb noch ohne Punkte, aber mehr und mehr nahmen die Bremer jetzt das Heft in
die Hand. Die Offense bewegte den Ball immer besser und die Defense um Coach Ben Leschke hielt
ihr Weste sauber. Im letztem Viertel ließen die Kräfte bei der Defense der Ducks langsam nach, da ihre Offense den Ball nicht wie gewünscht bewegen konnte und sie daher permanent auf m Einsatz war.
Die Offense der Bremer hatte aber noch Luft und erzielte weitere drei Touchdowns durch ihren
Running Back Felix Dumschat. So endete ein faires Spiel zu Gunsten der Union Bremen Bulls am Ende klar mit 26:0.

Am kommenden Sonntag kommt es dann um 15 Uhr zum Showdown gegen die ebenfalls bisher ungeschlagenen Delmenhorst Bulldogs bei dem die Bulls natürlich auf viele Zuschauer hoffen, um die Tabellenspitze zu verteidigen.

Schlüter - 08.06.2022

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 6. Ligamehr News Aurich Eastfrisian Duckseastfrisian-ducks.demehr News Union Bremen Bullswww.bremenbulls.comSpielplan/Tabellen 6. LigaLeague Map 6. LigaSpielplan/Tabellen Aurich Eastfrisian DucksOpponents Map Aurich Eastfrisian DucksSpielplan/Tabellen Union Bremen BullsOpponents Map Union Bremen Bullsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
Union Bremen Bulls
Bremerhaven Seahawks
Heute vor 16 Jahren
Nordrhein-Westfalen
Baden-Württemberg
Die Divisionseinteilung der NFL
Geografie kein Kriterium?Wenn Dallas im Osten der USA liegt und Indianapolis im Süden, dann hat man zweifellos nicht gerade Google Maps aufgerufen, sondern blickt auf die . Dennoch spielen die Dallas Cowboys in der "NFC East", die Indianapolis Colts in der "AFC South". Diese und einige andere Ungereimtheiten stoßen nicht nur Neu-Football-Fans immer wieder auf, wenn es um die Gruppeneinteilung in der NFL geht. In der Tat ließen sich aus den 32 Teams der Liga acht andere Gruppen formen, die jeweils aus Mannschaften zusammenhängender Regionen bestehen würden. Neue Profi-Ligen, wie...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: