Ein Wide Receiver per Trade

Bryan Edwards soll künftig für die Falcons jubelnDie Atlanta Falcons bessern ihren Wide Receiver Room noch einmal nach: Per Trade kommt Wide Receiver Bryan Edwards von den Las Vegas Raiders; im Gegenzug wechseln Draftrechte die Besitzer. Im Paket mit Edwards schicken die Raiders ihren Siebtrundenpick im nächsten Draft, die Falcons senden einen Fünftrundenpick 2023 retour.

Die Raiders hatten Edwards nach dessen Zeit am College bei den South Carolina Gamecocks 2020 in der dritten Runde (mit Pick #81) gedrafted. In zwei Jahren für die Raiders kam er auf 28 Spiele (bei 15 Starts) mit 45 Catches für 764 Yards und vier Touchdowns.

Sicher weniger, als sich die Raiders bei seinem Draft von ihm versprochen hatten – wie wohl von der gesamten Draftklasse 2022: Erstrundenpick Wide Receiver Henry Ruggs wurde nach dem von ihm verschuldeten tödlichen Unfall entlassen, ebenso Cornerback Damon Arnette (auch Erstrundenpick) und Safety Tanner Muse (Drittrundenpick). Der weitere Drittrundenpick, Wide Receiver Lynn Bowden Jr., wurde zu den Dolphins getradet, so dass nach dem Trade von Edwards jetzt kein einziger Spieler der ersten fünf von Ex-General Manager Mike Mayock im Draft 2020 geholten Profis noch bei den Raiders ist. Ein Armutszeugnis für den vor seiner Verpflichtung als Draftspezialist bekannten Mayock.

Edwards bekommt bei den Falcons eine Chance, wo bislang Tight End Kyle Pitts, Erstrundenpick Drake London, Running Back/Wide Back Cordarrelle Patterson und Auden Tate für Catches vorgesehen waren. Alle verbindet, dass sie groß sind und über 95 Kilo wiegen. Sah es vor dem Draft nach der Suspendierung von Calvin Ridley noch düster aus, so macht sich das jetzt auf dem Papier nicht mehr ganz so schlecht...

Carsten Keller - 14.05.2022

Bryan Edwards soll künftig für die Falcons jubeln

Bryan Edwards soll künftig für die Falcons jubeln (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Atlanta Falconswww.atlantafalcons.commehr News Las Vegas Raiderswww.raiders.comSpielplan/Tabellen Atlanta FalconsOpponents Map Atlanta FalconsSpielplan/Tabellen Las Vegas RaidersOpponents Map Las Vegas Raiders
Booking.com
Atlanta Falcons
NFC East
NFC
Erfolgreiche Offense
Stärken und Schwächen der Option OffenseDie große Stärke bezieht die "Option" aus ihrer Unberechenbarkeit. Bei jedem Spielzug gibt es permanent drei Angriffspunkte ("Triple Option"), wobei weder die Offense noch die Defense vor Beginn des Spielzuges wissen, an welchem Punkt die Attacke letztendlich erfolgen wird. Eine solche Vorgehensweise setzt die Defense extrem stark unter Druck. Jeder Abwehrspieler erhält eine genaue und präzise beschriebene, aber stark eingegrenzte Aufgabe, um die erwartete Option zu stoppen. Dies widerspricht aber dem Naturell der Abwehrspieler, die es gewohnt sind, sich meistens auf...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: