Fast ein deutsch-deutsche Endspiel

Eines der renommiertesten Turniere für Flag Football-Teams findet jährlich in den Niederlanden statt. So auch in diesem Jahr, als in Utrecht der King-Bowl ausgetragen wurde.

Die Verantwortlichen der deutschen Damen nahmen die Möglichkeit wahr, die Kaderathletinnen in diesem Jahr zum ersten Mal unter internationalen Wettkampfbedingungen zu testen.

Jona Winkel, Head Coach der Damen-Nationalmannschaft: "Gerade diese Turniere zeigen uns, ob die Spielerinnen auch mit dem Druck in entscheidenden Situationen umgehen können. Zumal die Turnierform auch den internationalen Meisterschaften ähneln."

Und so nahmen gleich zwei von insgesamt zwölf Teams aus Deutschland am King Bowl teil, die in zwei 6er-Gruppen eingeteilt wurden. Am Ende stand ein Resultat, dass sich nicht nur sehen lassen kann, sondern auch den eingeschlagenen Weg bestätigt. In der Vorrunde blieben beide Mannschaften gegen die internationale Konkurrenz ohne Niederlage, das Viertelfinale überstanden beide ebenfalls schadlos. Im Halbfinale fehlte dann ein Wimpernschlag für einen kompletten Triumpf.

Winkel: "Wir waren ein einziges Play davon entfernt, ein deutsches Endspiel zu haben. Am Ende kamen die Plätze zwei und vier heraus, aber für uns war es wichtig, zu sehen, wie die Spielzüge, und die mannschaftliche Interaktion funktioniert. Von daher haben wir hier ein Statement gesetzt, aber auch gesehen, woran wir weiter arbeiten müssen. Sollte es doch noch eine Möglichkeit für die Teilnahme an den World Games geben, wenn wir als Nachrücker die Chance bekommen, werden wir auf jeden Fall vorbereitet sein. Und wenn nicht, dann sind solche Turnierformen in Hinblick auf die EM 2023 bereits enorm wichtig."

Schlüter - 13.05.2022

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalteam Flag Frauenwww.afvd.defootball-aktuell-Ranking Deutschland
Nationalteam Flag Frauen
GFL

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Dresden Monarchs

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Potsdam Royals

4

Braunschweig NY Lions

5

Cologne Crocodiles

6

Kiel Baltic Hurricanes

7

Allgäu Comets

8

Saarland Hurricanes

9

Munich Cowboys

10

Berlin Rebels

Bürstadt Redskins

Chemnitz Crusaders

Dresden Monarchs II

Baltic Blue Stars Rostock

Dachau Thunder

Karlsruhe Engineers

Erfurt Indigos

Starnberg Argonauts

Albershausen Crusaders

Freiburg Sacristans

zum Ranking vom 21.05.2022
GFL 2
Heute vor zehn Jahren
4. Liga
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: