Nationalmannschaft trainiert in Köln

Jordan Neuman erläuterte in Köln den Nationalspielern die Route zur WM 2023.Am 1. Mai absolvierte die deutsche Herren-Nationalmannschaft ihr Vorbereitungscamp in Köln. Erneut waren die Bedingungen auf der Ostkampfbahn außergewöhnlich gut. Teamchef Jordan Neuman: "Wir haben von den Athleten das gesehen, was wir uns erwartet haben. Natürlich müssen wir weiter hart arbeiten, um auf das Level zu kommen, das wir uns als Coaches vorstellen. Aber wir und die Spieler haben in diesem Camp einen weiteren großen Schritt gemacht."

In erster Linie ging es darum, Spielzüge einzustudieren, um Automatismen zu entwickeln. Dabei wurde die Körperlichkeit eher in den Hintergrund gestellt.
"Wir wissen um unsere Verantwortung gegenüber den Athleten. In Kürze starten die Spieler in ihren Vereinen in den Ligabetrieb, und wir wollten vermeiden, dass sich hier jemand so kurz vor Saisonstart noch eine potenzielle Verletzung zuzieht. Trotzdem haben wir hier sehr intensive Einheiten absolviert", erklärte Jean-Marc Tappy, Direktor für die Nationalmannschaften im AFVD.

Tappy skizziert das weitere Vorgehen in diesem Jahr: "Wir haben uns hier in Köln so vorbereitet, dass wir für mögliche Spiele im Herbst oder Camps mit Blick auf die WM 2023 vorbereitet sind. Daher haben wir auch keinen zeitlichen Druck, den Kader zu verkleinern. Vor allem wollen wir dabei auch die Pflichtspiele der Athleten im Auge behalten. Wie finden sich die Spieler in ihren Teams zurecht, wie viel Einsatzzeit erhalten sie und vor allem: bleiben sie gesund?"

Auch die Auswertung des Videomaterials wird einige Zeit in Anspruch nehmen. Ziel bleibt, am Ende die besten Spieler für die weiteren Aufgaben, auch im Hinblick auf die WM im nächsten Jahr, zu finden und zu einem richtigen Team zu machen.

Ein Video zum Camp gibt es auch.

Auerbach - 06.05.2022

Jordan Neuman erläuterte in Köln den Nationalspielern die Route zur WM 2023.

Jordan Neuman erläuterte in Köln den Nationalspielern die Route zur WM 2023. (© AFVD)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Nationalteam Männerwww.afvd.defootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLIII
Nationalteam Männer
GFL

Deutschland

football-aktuell Ranking

1

Potsdam Royals

2

Schwäbisch Hall Unicorns

3

Dresden Monarchs

4

Cologne Crocodiles

5

Berlin Adler

6

Braunschweig NY Lions

7

Berlin Rebels

8

Allgäu Comets

9

Straubing Spiders

10

Munich Cowboys

Cologne Crocodiles

Allgäu Comets

Fursty Razorbacks

Bielefeld Bulldogs

Schwäbisch Hall Unicorns II

Berlin Adler

Braunschweig NY Lions

Berlin Bears

Aachen Vampires

Straubing Spiders

zum Ranking vom 14.08.2022
GFL 2
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: