Pajarinen unterstützt Mayon

Running Back Karri Pajarinen wechselt von den Helsinki Roosters zum GFL-Team der Potsdam Royals. "Ich freue mich, Teil der Potsdamer Familie zu werden und Jake im Backfield zu unterstützen. Die Roosters haben eine lange Geschichte der Siegerkultur. Diese bringe ich mit und möchte dem Team helfen, um die Meisterschaft zu kämpfen.", so der heute 23-jährige, der mit den Roosters insgesamt vier Mal zu Meisterehren kam.

Pajarinens aktive Zeit begann im Alter von dreizehn Jahren. Zehn Jahre später gilt der 1,78 Meter große und 93 Kilo schwere Ballträger, der auch als Wide Receiver eingesetzt werden kann, als einer der besten RB in Europa. Seit dem Jahr 2017 ist er fester Bestandteil der finnischen Nationalmannschaft, die im vergangenen Jahr bei ihrer Heim-EM das Spiel um Platz 3 gegen Frankreich mit 14:6 gewinnen konnte. Pajarinens Anteil hierbei waren 45 Laufyards bei 14 Versuchen.

"Karri ist sehr explosiv und ein exzellenter Passempfänger aus dem Backfield. Unser Laufspiel wird durch ihn noch ein Stück variabler.”, freut sich Royals Head Coach Michael Vogt über den Neuzugang vom aktuellen finnischen Vizemeister.

Thomas Sellmann - 14.01.2022

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News Potsdam Royalswww.potsdamroyals.deSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen Potsdam RoyalsOpponents Map Potsdam Royals
Potsdam Royals

Spiele Potsdam Royals

22.05.

Potsdam Royals - Dresden Monarchs

29.05.

Berlin Adler - Potsdam Royals

05.06.

Kiel Baltic Hurricanes - Potsdam Royals

19.06.

Potsdam Royals - Berlin Rebels

02.07.

Dresden Monarchs - Potsdam Royals

15:00 Uhr

24.07.

Braunschweig NY Lions - Potsdam Royals

31.07.

Potsdam Royals - Cologne Crocodiles

14.08.

Potsdam Royals - Berlin Adler

21.08.

Berlin Rebels - Potsdam Royals

28.08.

Potsdam Royals - Düsseldorf Panther

Spielplan/Tabellen Potsdam Royals
Kiel Baltic Hurricanes
Braunschweig NY Lions
Erfolgreiche Offense
Stärken und Schwächen der Option OffenseDie große Stärke bezieht die "Option" aus ihrer Unberechenbarkeit. Bei jedem Spielzug gibt es permanent drei Angriffspunkte ("Triple Option"), wobei weder die Offense noch die Defense vor Beginn des Spielzuges wissen, an welchem Punkt die Attacke letztendlich erfolgen wird. Eine solche Vorgehensweise setzt die Defense extrem stark unter Druck. Jeder Abwehrspieler erhält eine genaue und präzise beschriebene, aber stark eingegrenzte Aufgabe, um die erwartete Option zu stoppen. Dies widerspricht aber dem Naturell der Abwehrspieler, die es gewohnt sind, sich meistens auf...alles lesen
GFL Nord
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: