Amon-Ra St-Brown und die Lions schocken die Packers

Ein weiterer Sieg und ein 100+ Spiel für Amon-Ra St.BrownZum ersten Mal in der Geschichte der NFL gab es einen 18. Spieltag und dieser hatte es in sich. Der sichere Erste der NFC musste dabei zum abgeschlagenen Divisions-Rivalen aus Detroit. Diese zeigten vor allem in den letzten Spielen, dass sich der Rebuild langsam bemerkbar macht. Vor allem Offensiv konnten sie in den letzten Spielen trotz Niederlagen überzeugen.

Zunächst lief alles nach Plan. Aaron Rodgers, der trotz des feststehen des ersten Platzes startete, führte seine Offense über das Feld und am Ende war es ein 1-Yard-Pass auf Allen Lazard der für die Führung sorgte.

Das sich Detroit nicht in sein Schicksal ergeben wollte, sah man dann spätestens in deren zweiten Drive. Mit einem epischen Trick Play bei dem der Ball zweimal übergeben wurde, fand Wide Receiver Tom Kennedy seinen Receiver Kollegen Kalif Raymond mit einem 75-Yard-Pass und der Ausgleich war hergestellt.

Am Fourth Down Sunday (weil es für viele Mannschaften um nichts mehr ging, wurden ungewöhnlich viele vierten Versuche ausgespielt), gelang es den Lions zunächst die Packers bei eben einem solchen zu stoppen. Wie es richtig geht zeigten sie dann bei einem 4th and Goal. Jared Goff fand den wieder glänzend aufspielenden Amon-Ra St. Brown für 2-Yards in der Endzone, der Außenseiter ging in Führung. Mit diesem vierten ausgespielten Versuch stellten die Lions übrigens einen NFL Rekord auf. Es war der 39. vierte Versuch den sie ausspielten in dieser Saison, so viele hatte noch keine Mannschaft vor ihnen innerhalb einer Saison ausgespielt.

Die Packers schlugen aber prompt zurück. Mit einem 29-Yard-Pass fand Rodgers zum zweiten Mal Allen Lazard in der Endzone, Ausgleich? Nicht ganz, der extra Punkt ging daneben. Das die Lions ihre Führung zur Halbzeit weiter ausbauten, hatten sie einem 34-Yard-Field-Goal ihres Rookie Kickers Riley Patterson zu verdanken. Auch während dieses Drives spielten die Lions wieder einen vierten Versuch aus.

Zur Halbzeit nahmen die Paclers dann den erwarteten QB Wechsel vor. Jordan Love ersetzte Aaron Rodgers. Sein Debüt Drive endete unglücklich. Einen Pass auf Juwann Winnfree fumbelte dieser und konnten von der Lions Defense gesichert werden. Nach ihrem epischen Trickplay in der ersten Halbzeit setzten die Lions noch einen drauf, ein episches Trickplay hoch zwei quasi. Diesmal verwirrten sie die Packers Defense gleich mit drei Ballübergaben, bei der letzten gab Amon-Ra St.Brown seinem Quarterback den Ball zurück. Dieser fand den nun völlig frei stehenden Brock Wright und der marschierte für 39-Yards in die Endzone.

Jetzt kam der Offensiv Motor der Lions etwas ins Stocken. Die Packers konnten mit einem Field Goal und einem 1-Yard-Lauf von Patrick Taylor auf 22:24 verkürzen. Das die Lions kurz vor dem Ende des Spiels doch noch in Rückstand gerieten, hatten sie dem Umstand zu verdanken, das ihr Field Goal mit einem TD und einer erfolgreichen 2-Point-Conversion gekontert wurde. Mit einem 27:30 ging es in die letzten vier Minuten. Die Lions gaben sich aber nicht geschlagen. In einem Two-Minute Drill gelang es Goff in die Red Zone der Packers. Ein 14-Yard Pass auf D'Andre Swift und die Führung war wieder beim Heimteam.

Green Bay ging in den letzten zwei Minuten volles Risiko. Das Ergebnis - zwei Interceptions von Jordan Love und das siegbringende Field Goal von Riley Patterson zum 37:30. Somit ein versöhnlicher Saisonabschluss für die Lions, die drei ihrer sechs letzten Spiele gewannen.

Amon-Ra St.Brown ist nun der Rookie mit den meisten Yards in der Lions Geschichte. Am Ende waren es 912. St.Brown hat in sechs Spielen nacheinander mindestens 8 Pässe gefangen, die längste Serie seit 1970 in der Geschichte der Lions. In diesen sechs Spielen fing er mindestens für 70 Yards Pässe, so eine lange Serie gab es seit eines gewissen Calvin "Megatron" Johnson in Detroit nicht mehr.

Jan Sawicki - 09.01.2022

Ein weiterer Sieg und ein 100+ Spiel für Amon-Ra St.Brown

Ein weiterer Sieg und ein 100+ Spiel für Amon-Ra St.Brown (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Detroit Lions - Green Bay Packers (Getty Images)mehr News Detroit Lionswww.detroitlions.commehr News Green Bay Packerswww.packers.comSpielplan/Tabellen Detroit LionsOpponents Map Detroit LionsSpielplan/Tabellen Green Bay PackersOpponents Map Green Bay Packersfootball-aktuell-Ranking NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: