Invaders Nachwuchs triumphiert im Cup-Finale

Die U16 der St. Pölten InvadersNach einem 70:0-Sieg im Halbfinale gegen die Telfs Patriots konnte die U16 der Generali Invaders St. Pölten beim Ligafinale vergangenen Samstag abermals ihre Vormachtstellung demonstrieren. Mit einem 46:0-Sieg gegen die Salzburg Ducks kürten sich die Youngsters zum Cup-Sieger der U16-9-Mann-Liga und blieben damit auch in der sechsten Partie der Saison 2021 siegreich. MVP des Finals wurde Liron Schönmann.

Nicht nur am, sondern auch neben dem Feld konnte der St. Pöltner Footballverein punkten. Kulinarisch versorgt wurde das Publikum wie immer bestens, unter anderem mit Invaders Burgern und den Temperaturen angepasst heißen Getränken. Diese hätte es aber nicht gebraucht, denn die Stimmung brodelte. Trotz des trüben Wetters fanden sich eine große Anzahl an Fans ein, um den Invaders Nachwuchs lautstark zu unterstützen. Jeder von groß bis klein und von alt bis jung wurde von der tollen Atmosphäre mitgerissen. Eingeleitet wurde das sportliche Highlight der Nachwuchssaison mit einem imposanten Showeinlauf begleitet von den Invaders Cheerleadern sowie spektakulärer Pyrotechnik, bei einem Finale durfte danach die Österreichhymne natürlich auch nicht fehlen. Doch das wahre Feuerwerk zündete die Mannschaft dann am Feld. Vor einer vollen Tribüne brillierte sowohl die Offense als auch die Defense der Rot-Goldenen.

Die Invaders kamen als erstes mit ihrer Offense aufs Feld. Gleich in der ersten Angriffsserie konnte diese punkten und es stand somit 8:0 für die St. Pöltner. Die Offense der Ducks will es daraufhin wissen und versuchte es gleich mit einem langen Pass, doch der Safety der Invaders war zur Stelle und fing den Pass ab. Sofort war also wieder die Offense der Rot-Goldenen im Einsatz und marschierte über das Feld, sodass es schnell 16:0 stand. Das erste Quarter konnte mit einem weiteren Touchdown zum 22:0 abgeschlossen werden. Das 2. Viertel war heiß umkämpft. Dank der bärenstarken Defensive-Line der Invaders wurden die Ducks immer wieder gestoppt. Vor der Halbzeit gelang es den Gastgebern den Vorsprung auf 30:0 auszubauen. Nach der Pause vielen schnell die nächsten Punkte auf Seiten der Invaders. Somit zeigte das Scoreboard 38:0 an. Die Ducks versuchten immer wieder an die Endzone der Invaders heranzukommen, doch die Defense des Heimteams ließ keine Punkte zu. Die Offense der Invaders konnte hingegen abermals punkten und so ergab sich ein Endstand von 46:0.

Wittig - 19.11.2021

Die U16 der St. Pölten Invaders

Die U16 der St. Pölten Invaders (© SPI/Julian Karner)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Salzburg Duckssalzburgducks.commehr News St. Pölten Invaderswww.invaders.atmehr News U16football.atSpielplan/Tabellen U16League Map U16Spielplan/Tabellen Salzburg DucksOpponents Map Salzburg DucksSpielplan/Tabellen St. Pölten InvadersOpponents Map St. Pölten Invaders
St. Pölten Invaders
Pannonia Eagles
Division 2
Die Superstars der NFL
Erfolgreicher SaniererDrei Super Bowl-Auftritte geben Bill Parcells glänzende Referenzen und ein bemerkenswertes Arbeitszeugnis für seinen Job als Football-Trainer. Freilich können Ähnliches oder gar noch Besseres auch andere aus der Branche aufweisen, die aber dennoch im Ranking der Football-Historie nicht annähernd den Platz von Parcells einnehmen. Dessen Status in derselben rekrutiert sich nicht allein und nicht zuvörderst aus Titeln und Championaten. Die Besonderheit, die Außergewöhnlichkeit, quasi das "Alleinstellungsmerkmal" von Bill Parcells ist es, dass er in der NFL stets Teams trainierte, die...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: