Giants verlieren halbe Offense und Spiel

CeeDee Lamb steuerte 84 Yards / 1 TD zum vierten Sieg der Cowboys in Folge beiDie Dallas Cowboys haben ihr Heimspiel gegen den Divisionsrivalen New York Giants deutlich mit 44:20 gewonnen; die Gäste mussten im Spielverlauf gleich eine ganze Reihe Verletzungen verkraften – darunter mit QB Daniel Jones, RB Saquon Barkley und WR Kenny Golladay die drei wohl wichtigsten "Skill Player" der Offense.

Die Cowboys begannen im Angriff, aber zunächst alles andere als erfolgreich: Kaum war man in der Hälfte der Giants, wurde ein kurzer Pass von QB Prescott in Richtung RB Elliott durch LB Carter abgefangen. Allerdings konnte die Cowboys Defense zumindest die Folgen mildern: Kicker Gano musste aus 54 Yards zum Field Goal antreten und verzog nach rechts.

Besser klappte das im Anschluss bei den Cowboys: Die Running Backs Elliott und Pollard brachten Dallas ebenfalls in Field Goal Position und ihr Kicker Zuerlein verwandelte mühelos aus 31 Yards zum 3:0 nach knapp neun Minuten.

Doch es kam noch schlimmer für die Gäste: Running Back und Allzweckwaffe Saquon Barkley verletzte sich am Knöchel und musste in die Kabine zur Untersuchung, wo er schnell als Ausfall für (mindestens) den Rest der Partie vermeldet wurde.

Das Laufspiel der Cowboys funktionierte weiterhin und brachte Dallas bis an die Giants 5 Yard-Linie. Im zweiten Versuch verlor dort ein unkonzentrierter QB Prescott jedoch den Ball bei seinem zweiten Turnover im ersten Viertel.

Die Dallas Verteidigung jedoch weiterhin mit einer guten Partie gegen die Gäste, denen die stärkste Offensivwaffe jetzt fehlte. Nach einem schnellen 3 & Out durfte Dak Prescott wieder zurück auf das Feld - und wie: Ein weiter Pass von der Giants 49 Yard-Linie auf WR Lamb schien überworfen, aber mit einer unglaublichen Geschwindigkeit holte sich der Receiver den Ball im vollen Lauf und errannte an der rechten Seitenlinie das 10:0.

Kurzzeitig sah es so aus, als ob die Giants wieder schnell vom Feld müssten, aber mit einem Pass Rusher im Gesicht hievte QB Jones einen Verzweiflungspass in Richtung WR Toney, der den Ball 43 Yards später irgendwie kontrollieren konnte. Mehr als ein Field Goal von Kicker Gano aus 51 Yards kam jedoch nicht dabei herum.

Langsam fanden die Giants offensiv ihren Rythmus. Auch im nächsten Drive, der viele Läufe von RB Booker beinhaltete, ging es weit nach vorne. Ein kurzer Pass auf WR Toney brachte die Giants bis an die 2 Yard-Line der Cowboys, von wo zunächst Booker zweimal und dann QB Jones einmal erfolglos laufen durften. Dabei verletzte sich Jones am Kopf und musste wegen Verdachts auf Gehirnerschütterung untersucht werden. Er konnte nicht mehr weiterspielen. Stattdessen kam Mike Glennon aufs Feld.

Die Giants spielten jetzt den vierten Versuch so schnell aus, dass noch nicht einmal der übertragende Sender Fox rechtzeitig aus der Werbung zurück war. RB Booker katapultierte sich zum Ausgleich in die Endzone.

Lange hielt dieser Punktestand jedoch nicht: Die Cowboys schienen plötzlich mit Wut im Bauch zu spielen und marschierten mit acht Plays in gut zwei Minuten über das Feld. Von der 24 Yard-Linie fand Prescott dann Amari Cooper zum 17:10 – gleichzeitig der Pausenstand.

Anschließend gelangen den Giants zwar drei Punkte durch ein Field Goal von Gano aus 51 Yards zum 17:13, aber sie verloren auch noch WR Golladay durch eine weitere Verletzung.

Die Cowboys stellten auf mehr Pässe um, aber als dann doch Ezekiel Elliott an der rechten Seitenlinie unterwegs war, landete er mit der Hüfte auf dem Pylon-Marker direkt an der Endzone und musste behandelt werden. Eine Strafe wegen Pass Interference gegen die Giants – ihre erste Strafe überhaupt - brachte im Anschluss ein First Down an der New York 2 Yard-Linie. Elliott war wieder fit genug, um im zweiten Versuch per Swing Pass Catch auf 24:13 zu stellen.

Und es kam noch schlimmer für die Giants: Dallas Cornerback Trevon Diggs, bereits zuvor Führender der Liga nach Interceptions, holte sich gleich den nächsten Pass von Backup Glennon an der Dallas 23. Die Cowboys erhöhten in der Folge durch ein weiteres Field Goal von Zuerlein aus 38 Yards auf 27:13 zum Ende des dritten Viertels.

Die Giants schleppten jedoch ihr letztes Offensivaufgebot über das Feld und kamen durch Pässe auf WR Toney und TE Engram bis an die Dallas 7 Yard-Linie. Dort strandete aber der Drive – weder per Run (Booker, Toney) noch per Pass (zweimal auf Toney) – wollte ein Touchdown gelingen, auch wenn am Ende nur zwei Yards fehlten. Die Cowboys bekamen den Ball mit gut 12 Minuten auf der Uhr und zwei Touchdowns Vorsprung zurück.

Dallas überbrückte mit Pässen – darunter auch ein "Double Pass" rückwärts zu Wilson und der nach vorne zu Brown – die eigene Hälfte. Am Ende war es wieder Ezekiel Elliott, der aus 13 Yards zum 34:13 über rechts in die Endzone rannte.

Die Gäste waren jetzt sichtlich frustriert: WR Toney, der bis dahin – auch aufgrund des Ausfalls der anderen Offensivspieler – eine starke Partie mit 189 Yards bei 10 Catches hatte, wurde nach einem Schlag gegen Cowboys Safety Kazee disqualifiziert.

Zunächst wurde ein einhändiger Highlightcatch von WR John Ross III, der an Ex-Giants WR Odell Beckham Jr erinnerte, wieder zurückgenommen, aber im nächsten Versuch stolperte RB Booker zur Ergebniskorrektur auf 34:20 gut drei Minuten vor Schluss in die Endzone. Ein Field Goal von Zuerlein aus 31 Yards und ein Pick Six von Cornerback Anthony Brown aus 45 Yards stellten den 44:20 Endstand her.

Es bleibt aus Sicht der Giants abzuwarten, wie lange QB Daniel Jones, RB Saquon Barkley und WR Kenny Golladay ausfallen werden. Viel schlimmer hätte dieses Divisionsduell für New York sicher nicht verlaufen können.

Die Cowboys (4-1) spielen nächste Woche am Sonntag um 22:25 Uhr bei den in dieser Woche glücklich erfolgreichen New England Patriots (2-3), die Giants (1-4) empfangen bereits um 19 Uhr die Los Angeles Rams (4-1).

Carsten Keller - 11.10.2021

CeeDee Lamb steuerte 84 Yards / 1 TD zum vierten Sieg der Cowboys in Folge bei

CeeDee Lamb steuerte 84 Yards / 1 TD zum vierten Sieg der Cowboys in Folge bei (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtStatistik zum SpielFotoshow Dallas Cowboys - New York Giants (Getty Images)mehr News Dallas Cowboyswww.dallascowboys.commehr News New York Giantswww.giants.comSpielplan/Tabellen Dallas CowboysOpponents Map Dallas CowboysSpielplan/Tabellen New York GiantsOpponents Map New York Giantsfootball-aktuell-Ranking NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: