Oldenburg und Hildesheim vorne

#26 WR Christian Fette (Hildesheim Invaders)In der Regionalliga Nord bahnt sich ein rein niedersächsisches Endspiel an. Während in der Gruppe A die Oldenburg Knights wie erwartet mit 8:0 ihre Staffel anführen, so sorgten sie nach ihrem Rekordsieg gegen Bremerhaven am letzten Wochenende für ein weiteres Statement. Die Hamburg Blue Devils wurden mit 75:7 genauso klar in ihre Schranken gewiesen.

Als Gegner im Saisonfinale bieten sich möglicherweise die Hildesheim Invaders an, die nach zwei deutlichen Erfolgen ebenfalls ungeschlagen die Gruppe B der Regionalliga Nord anführen. Nur zwei Wochen nach ihrem Rekordsieg gegen die Bremerhaven Seahawks legten die VfL Oldenburg Knights an diesem Samstag noch einen drauf und zerlegten den viermaligen German- und dreimaligen Eurobowl-Sieger Hamburg Blue Devils mit 75:7 in alle Einzelteile. Nun dürfte den Knights der Gruppensieg kaum noch zu nehmen sein. Die Devils mussten in den letzten Wochen ihre zweite mit der ersten Mannschaft zusammenlegen und präsentierten sich nur in den ersten Minuten als ein gleichwertiger Gegner im Marschwegstadion. Danach spielten nur noch die Gastgeber und lagen nach dem ersten Viertel bereits mit 19:7 vorne. Selbst nach der Pause, als Oldenburg schon begann, seine Backups spielen zu lassen, wurde der eigene Sieg in die Höhe getrieben. So sollten die Knights Ersatz-Quarterbacks Andreas Loreth und Odin Lösche punkten und wirkten gut eingespielt. Die Oldenburger Defense andererseits bestrafte jeden Fehler der Hamburger rigoros und nagelte die Devils Offense in ihrer eigenen Hälfte fest. Während in den bisherigen vier Partien die Oldenburger zwar alle Matches gewannen, jedoch nur zwölf Touchdowns erzielten, so wurden alleine am Samstag ganze zwölf von den Hausherren produziert. Deutlicher kann man einen Gegner kaum noch schlagen.

In der Gruppe warteten die Hildesheimer ebenfalls mit zwei klaren Erfolgen auf. Wolfsburg wurde zu Hause mit 52:7 besiegt und zuvor Braunschweig II mit 40:0. Den besten Eindruck beim ehemaligen GFL-Clubs hinterließen bisher die Running Backs, Chad Rudzica, Jared Edelmann, WR Christian Fette und QB Isaiah Weed.

Schlüter - 12.09.2021

#26 WR Christian Fette (Hildesheim Invaders)

#26 WR Christian Fette (Hildesheim Invaders) (© Zelter Media Service)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Hildesheim Invaderswww.invaders.demehr News Oldenburg Knightswww.oldenburgknights.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. LigaSpielplan/Tabellen Hildesheim InvadersSpielplan/Tabellen Oldenburg KnightsOpponents Map Oldenburg Knightsfootball-aktuell-Ranking Deutschland
German Bowl XLII
3. Liga
3. Liga Mitte
3. Liga Südwest
Historie von American Football
Studentische KicksIm 12. Jahrhundert gab es ähnliche Wettkämpfe wie das berüchtigte Shrovetide-Spektakel entfesselter Dorf-"Mannschaften" auch zwischen Schülern verschiedener Schulen. Im 13. Jahrhundert soll das erste Mal jemand auf die Idee gekommen sein, den Ball mit dem Fuß zu schießen. Anfang des 14. Jahrhunderts schließlich waren auch Studenten bei der Sache, was allerdings dadurch dokumentiert ist, dass der Tod eines Kommilitonen in einem Spiel beklagt wird. Erstmals "Football" genannt - jedenfalls soweit belegt - wurde das Spiel dann in einem...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: