Nachwuchsarbeit auf höchstem Niveau

Vienna Vikings S&C Coach Christoph Putz, Max Marchardt und Markus Bugs beim Evaluieren der Trainingspläne.Die Studienzeit gehört für viele zu den spannendsten Episoden im ganzen Leben. Immer wieder andere Herausforderungen zu meistern und neue Leute kennen zu lernen gehört in dieser Zeit zur Tagesordnung. Auch für Ferdinand, Max und Markus, die an der Fachhochschule Wiener Neustadt den Bachelor-Studiengang Training & Sport absolvieren. Ihre Praktika führen die drei Studierenden nun zum österreichischen Rekordmeister im American Football, den Dacia Vikings Vienna. Dort warten vielfältige Aufgaben auf die jungen Herren.

Mit dem Arizona Cardinals Tight End Bernhard Seikovits hat aktuell ein Österreicher im Laufe der NFL Saison die Chance auf einen Einsatz in der größten American Football Liga der Welt. Ausgebildet von den Dacia Vikings Vienna zog der 24jährige Wiener Seikovits in die große Welt des amerikanischen Profisports und möchte dort in die Fußstapfen von Thomas Vanek oder Jakob Pöltl treten, die sich in den Eliteligen der anderen US-Sportarten Eishockey und Basketball bis an die Spitze hochgearbeitet haben.

Damit solche Erfolgsgeschichten Österreichs Sportfans auch in Zukunft faszinieren, braucht es konsequente Nachwuchsarbeit auf höchstem Niveau. Längst sind auch sportwissenschaftliche Elemente in der Trainingssteuerung zu einem unverzichtbaren Teil für Sportvereine geworden. Genau hier setzt das Praktikum von Ferdinand, Markus und Max bei den Vikings an.

"Praktische Erfahrung bei einem Spitzenklub"

Ferdinand, der bereits seine ersten Kennenlern-Tage bei den Vikings hinter sich hat, freut sich bereits auf die neue Aufgabe. "Mein Pflichtpraktikum habe ich bei einem Wiener Fußballverein gemacht – dort konnten wir hauptsächlich beobachten. Das wird jetzt bei den Vikings anders, hier wird von uns erwartet, dass wir mitanpacken. Wir sind im Trainingsalltag fest eingeplant", berichtet der FHWN-Student.

Am Programm stehen also neben dem Sammeln und Auswerten von Trainingsdaten auch die Leitung von Krafttrainings-Einheiten und die Zusammenstellung individueller Trainingspläne. "Wir brennen schon richtig darauf, das viele theoretische Wissen, das wir uns in den Vorlesungen angeeignet haben, jetzt in der Praxis umzusetzen."

Strength & Conditioning Coach der Vikings, Christoph Putz, freut sich über die Verstärkung aus Wiener Neustadt: "Damit können wir die Gelegenheit nutzen, mit den Studierenden die alljährliche Revision aller Trainingspläne und Gestaltungskonzepte weitläufiger zu machen. Die Praktikanten können somit auch die Komplexität in unserer Trainingsplanung erfassen. Mittel- und langfristig werden sie dann auch in die aktive Trainingsgestaltung mit eingebunden. Das garantiert ein breites Erfahrungsspektrum im Rahmen der Praktikumszeit."

Weitere Nachfolger geplant

Doch nicht nur im sportlichen, auch im organisatorischen Bereich werden die Dacia Vienna Vikings in Zukunft von Studierenden der FH Wiener Neustadt verstärkt. Neben jeweils einem Praktikumsplatz für die Bachelor-Studiengänge "Wirtschaftsberatung" und "Journalismus & Unternehmenskommunikation" wurde auch bereits ein Praxisprojekt fixiert, in dessen Rahmen Studierende Konzepte für das Rahmenprogramm eines Heimspiels ausarbeiten werden.

"Wir sind schon sehr auf die Ideen und Umsetzungsvorschläge der Studierenden gespannt, wie wir unsere Gamedays noch attraktiver gestalten können. Wir wollen den Fans nach der langen Corona-Pause im nächsten Jahr natürlich wieder tolle Shows liefern und unsere Heimspiele zu echten Events machen. Durch diese Kooperation erhoffen wir uns neue Ansätze und Denkanstöße dafür zu bekommen. Vielleicht können diese Ideen der Studierenden dann im Rahmen eines Praktikum-Projekts bei uns auch in die Tat umgesetzt werden", meint der General Manager der Vikings, Lukas Leitner.

Apropos Events – auch in diesem Bereich wollen Fachhochschule und Wikinger in Zukunft kooperieren. "Die Fachhochschule Wiener Neustadt und die Vikings sprechen Zielgruppen an, die sich überschneiden. Diese Synergien wollen wir nutzen und jungen Menschen Events mit echtem Mehrwert bieten", so die Leiterin des Bereichs Marketing und Corporate Communications an der FHWN, Regina Senk.

Wittig - 10.09.2021

Vienna Vikings S&C Coach Christoph Putz, Max Marchardt und Markus Bugs beim Evaluieren der Trainingspläne.

Vienna Vikings S&C Coach Christoph Putz, Max Marchardt und Markus Bugs beim Evaluieren der Trainingspläne. (© VV/Kiki Klepsch)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.com
German Bowl XLII
Vienna Vikings
Graz Giants
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: