Bobby Bowden verstorben

Head Coach Bobby Bowden, *8. November 1929, verstorben am 8. August 2021. College Football of Fame Coach Bobby Bowden ist am 8. August im Alter von 91 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung im Alter von 91 Jahren verstorben.

Bowden arbeitete genau 44 Jahre an der Sideline und ist noch heute mit 377 Siegen der zweiterfolgreichste Division I Coach aller Zeiten. Erst mit 80 Jahren hörte er auf, als Coach tätig zu sein und wurde in allen Ehren pensioniert.

Bowden wuchs in Birmingham, Alabama auf und wurde als Quarterback an der Woodlawn High School aktiv. Bei den Crimson Tide verbrachte er nur ein Semester, da er sich mit seiner späteren Frau Ann Estock verlobte. Da Alabama damals verheiratete Spieler nicht zuließ, wechselte er zum Howard College. Nach seinem Studium verblieb er noch am Howard College bis zum Jahr 1955 und arbeitete danach als Athletic Director und Head Coach am South Georgia Junior College. Nach zwei Jahren kehrte er an seine Alma Mater zurück und wurde von 1959 bis 1962 Head Coach. In vier Spielzeiten gewann er 31 Matches und verlor nur 6. Bis 1965 arbeitete er unter Bill Peterson als Receiver Coach bei Florida State. West Virginia engagierte ihn 1966 als Offensive Coordinator und wurde 1970 zum Head Coach befördert. 1976 wurde er von Florida State abgeworben und wurde für 34 Jahre der Head Coach der Seminoles. Seine bemerkenswerte Zeit bei Florida State führte zu elf gewonnenen Bowlspielen hintereinander und seine Teams wurden zu zwölf ACC Conference Championships und sechs BCS National Championship Games eingeladen. Unter Bowden reiften 26 Spieler zu All-American und zwei (Charlie Ward und Chris Weinke) gewannen die Heisman Trophy. Mehr als 150 Spieler schafften Bowden-Ära den Sprung in die NFL.

Schlüter - 09.08.2021

Head Coach Bobby Bowden, *8. November 1929, verstorben am 8. August 2021.

Head Coach Bobby Bowden, *8. November 1929, verstorben am 8. August 2021. (© Görtz)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Florida State Seminoleswww.seminoles.comSpielplan/Tabellen Florida State Seminoles
Booking.com
Florida State Seminoles
American Athletic
Europa
Die Geschichte der NFL
Rückkehr von Americas TeamDurch Free Agency und Salary Cap standen plötzlich Jahr für Jahr eine große Zahl gestandener Spieler auf dem Transfermarkt zur Verfügung. Mit diesen Spielern konnten die Teams ihre Kader kurzfristig verstärken und Schwachstellen in ihrer Mannschaft beseitigen. Es hing nun nicht mehr alles davon ab, dass sich die gedrafteten Spieler - über mehrere Jahre - wie erhofft entwickelten. Bevor diese Auswirkungen zu spüren waren, wurde die NFL aber zunächst noch von einigen wenigen Teams dominiert. Das dominierende Team der ersten Hälfte der 90er Jahre waren die Dallas Cowboys. Diese hatten zwischen...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: