High School und College Football in Zahlen

Alabama wurde in der Saison 2020/21 National Champion. Die National Football Foundation und die College Football Hall of Fame hat ein aktuelles Zahlengerüst veröffentlicht, indem der Stellenwert von High School und College Football bewertet wird.

Seit dem ersten Football Spiel 1969 wurden 5,47 Millionen College Football Spieler gezählt. 1038 Spieler und 223 Coaches schafften den Sprung in die College Football Hall of Fame, als weniger als 0,2 Prozent aller College Football Spieler.

Genau 15810 öffentliche High Schools boten 2020 und bieten 2021 American Football als Sportart an und 1,04 Millionen High School Football Spieler übten ihren Sport aus. Hiervon spielten 7,8 Prozent später an einem College American Football, so dass auch 2021 über 81000 College Athleten an 765 Hochschulen aller Spielklassen (FBS, FCS, Div. II, Div. III, NAIA) wieder an den Start gehen werden. Insgesamt gab es nur vier US Bundesstaaten, die in der Saison 2020/21 keinen Footballsport auf High School Niveau anboten: Connecticut, Hawaii, Maine und Vermont.

Während der Covid-19 Pandemie in der Saison 2020/21 wurde noch in 46 US-Bundesstaaten und im District of Columbia an den High Schools Football gespielt und 216 Colleges der NCAA und der NAIA fanden einen Weg, im Herbst, beziehungsweise 296 im Frühjahr 2021 Football anzubieten. Trotz Pandemie waren immer noch 127 von 130 NCAA FBS Teams im Herbst 2020 anzutreten. In der abgelaufenen Saison wurden immerhin noch 25 Bowl Games inklusive der CFP Halbfinalspiele und das National Championship Game ausgerichtet.

Wie schwer der Weg in die NFL ist, zeigt allerdings auch die nächste Zahl, denn nur 0,41 Prozent aller College Spieler schaffen den Sprung in ein NFL Roster der NFL Woche 1. Insgesamt wurden 259 College Spieler 2021 gedraftet, während 243 College Spieler als undrafted Free Agents einen Vertrag unterschrieben oder eine Trainings Camp Einladung erhielten. Eine durchschnittliche NFL Karriere dauert übrigens 3,3 Jahre.

Schlüter - 21.07.2021

Alabama wurde in der Saison 2020/21 National Champion.

Alabama wurde in der Saison 2020/21 National Champion. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Collegewww.ncaafootball.comSpielplan/Tabellen CollegeLeague Map College
Booking.com
College
Big 12
SEC
Von AFL bis NFL Europe
Rhein FireEs dauerte ein paar Jahre, aber dann erreichte mit Rhein Fire wenigstens ein anderes Team in Sachen Zuschauerinteresse, Medienpräsenz und Vermarktbarkeit das Niveau der Frankfurt Galaxy. Das war vor allem ein Verdienst von Alexander Leibkind, der 1996 den Posten des General Managers von Oliver Luck übernahm. Der gebürtige Münchner, der 2006 nach einem Herzinfarkt im Alter von nur 54 Jahren verstarb, schaffte es, sein Team mit Ideen, die zum Teil belächelt oder mit Kopfschütteln bedacht wurden, in Düsseldorf immer wieder ins Gespräch zu bringen. "Ich muss dieses Stadion voll bekommen oder...alles lesen
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: