AP auf Teamsuche

Adrian Peterson erzielte zuletzt für die Lions immerhin noch sieben Touchdowns 2020Kurz vor Beginn der Minicamps hat sich Running Back Adrian Peterson noch einmal ins Gespräch gebracht: Der 36jährige möchte (mindestens) noch eine Spielzeit an seine schon für einen Running Back äußerst lange Karriere hinzufügen. Zuletzt hatte der ehemalige Star der Minnesota Vikings vergangenes Jahr für die Detroit Lions auf dem Feld gestanden.

In Detroit war Peterson alle 16 Partien auch eingesetzt worden, darunter zehnmal als Starter. Er kam dabei auf 156 Läufe für 604 Yards bei sieben Touchdowns und weitere 101 Yards durch Catches.

Damit kommt er natürlich bei weitem nicht mehr an seine Glanzzeiten heran, aber das wäre auch verwunderlich angesichts seines Alters und zurückliegender unglaublicher Zahlen: Peterson war nach seiner Zeit am College bei Oklahoma 2007 von den Vikings in der ersten Runde mit Pick #7 gedraftet worden.

Dort startete er in zehn Jahren insgesamt 116 Partien, wobei er 2014 und 2016 verletzungs- und suspendierungsbedingt insgesamt nur vier Spiele bestreiten konnte. Gleich im ersten Jahr erlief er sich die Auszeichnung zum Rookie des Jahres. Die magsiche 1.000 Yard Rushing Marke brach er in Minnesota insgesamt siebenmal und 2012 brachten ihm seine 2.097 Yards auch den MVP-Titel.

Es folgten Stationen in Arizona (sechs Spiele), New Orleans (vier Spiele), Washington (31 Spiele in zwei Jahren) und eben zuletzt Detroit.

Eigentlich hatte er zunächst auch 2020 noch einen Vertrag beim Washington Football Team besessen, aber die hatten ihn überraschend im Vorfeld der Ruster Cutdowns entlassen; im März hatten sie den Vertrag des 35jährigen noch per vereinsseitiger Option um ein weiteres Jahr verlängert gehabt.

Die Lions sicherten sich dann für 1,05 Millionen seine Dienste – ebenfalls weit weg von seinen früheren Gehältern; wirklich mehr als das Minimumgehalt für einen Veteranen seiner Altersklasse sollte es wohl auch dieses Jahr nicht mehr werden, aber man kann davon ausgehen, dass Adrian Peterson nicht mehr des Geldes wegen spielen muss.

Gegenüber Aaron Wilson (Sports Talk 790) erklärte er: "Das Training läuft gut. Wenn die Zeit kommt, wird mich jemand anrufen. Das ist alles, worum ich bitte. Mein Körper fühlt sich gut an. Ich bin gesund aus der letzten Saison gekommen. Ich fühle mich immer noch jung und fühle mich gut. Ich bin bereit zu spielen."

Die Konkurrenz am Free Agent Markt der alternden Running Backs, die man irgendwann einmal als Stars bezeichnen durfte, ist jedoch groß: Auch Le’Veon Bell, LeSean McCoy, Frank Gore und Todd Gurley sind aktuell noch ohne neues Team.




Carsten Keller - 20.07.2021

Adrian Peterson erzielte zuletzt für die Lions immerhin noch sieben Touchdowns 2020

Adrian Peterson erzielte zuletzt für die Lions immerhin noch sieben Touchdowns 2020 (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NFLwww.nfl.comSpielplan/Tabellen NFLLeague Map NFL
Booking.com
NFL

Aktuelle Spiele NFL

06.08.

Dallas Cowboys - Pittsburgh Steelers

02:00 Uhr

Spielplan/Tabellen NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: