"Wie einen Geist zu fangen"

Jakeb Sullivan brachte die Barcelona Dragons mit seiner Athletik zur VerzweiflungNach einer denkbar ärgerlichen Niederlage gegen die Hamburg Sea Devils in ihrem ersten ELF-Spiel hat die Frankfurt Galaxy nach dem 42:22 gegen die Barcelona Dragons nun vier Siege in Folge eingefahren.

Dennoch war Head Coach Thomas Kösling gerade in der ersten Halbzeit gegen die Barcelona Dragons unzufrieden mit den vermeidbaren Fehlern seiner Mannschaft und sprach anschließend von "mentaler Müdigkeit": "Die Jungs sollen in dieser freien Woche den Kopf freikriegen von Football, der ein oder andere wird auch in den Kurzurlaub fahren, das ist gut so."

Zur Pause führten die Hausherren schon mit 21:12, schienen die Gäste jedoch mit vielen Penalties im Spiel zu lassen. Spätestens bis zur Postseason, die Frankfurt bei aktuellem Kurs als klare Nr.1 der Süd-Conference erreichen würde, müsse sich das Team in diesem Bereich laut Kösling verbessern: "Mit 155 Yards an Strafen gewinnt man kein Playoff-Spiel."

Einen personellen Grund zur Sorge scheint es auch noch zu geben. Strong Safety Desmond Cooper kollidierte bei dessen Interception mit Cornerback Omari Williams und blieb unter sichtbaren Schmerzen liegen, konnte aber zumindest erstmal ohne die schon bereitgestellte Trage zur Seitenlinie humpeln. Nach längerer Behandlung dort wurde er dann auf einem Rollstuhl aus dem Stadion transportiert. "Desmond hat sich am Knöchel verletzt, das sah nicht gut aus", sagte Kösling.

Die Dragons waren nur mit 37 Spielern anstatt einem vollen 53-Mann-Kader angereist und bekamen gerade in der zweiten Halbzeit große personelle Probleme. "Wir waren beim 4. Cornerback angelangt und hätten bei einer weiteren Verletzung wohl unseren Quarterback in die Defense schicken müssen", erklärte Dragons-Head-Coach Adam Rita. Frankfurt entschied das Spiel vor 1800 Fans mit einem dominanten dritten Viertel (21:7).

Trotz der vierten Niederlage im vierten Spiel zog der 73-Jährige einige positive Schlüsse aus dem Spiel: "Wir haben in Zach Edwards einen der härtesten Quarterbacks aller Zeiten, wir haben hart gespielt und wir haben endlichen einen Kicker gefunden." Kicker Giorgio Tavecchio bringt die Erfahrung von insgesamt 19 NFL-Spielen bei den Oakland Raiders, Atlanta Falcons und Tennessee Titans mit und setzte direkt ein Ausrufezeichen mit einem erfolgreichen Kick aus 56 Yards Entfernung.

Bei Barcelona kam jedoch erneut Defizite an beiden Lines zum Vorschein, was auch Rita scherzend anerkannte: "Es ist anstrengend, gegen diese riesigen deutschen Teams zu spielen. Von dem Essen brauchen wir in Spanien auch was." Besonders auffällig auf Dragons-Seite waren auch die Receiver Jean Constant (11 Catches, 104 Yards) und Remi Bertellin (3/65/1 TD), der sich die zweite Halbzeit jedoch verletzt von der Seitenlinie anschauen musste.

Ein besonderes Lob widmete Rita auch Galaxy-Quarterback Jakeb Sullivan, der Plays immer wieder mit seiner Athletik am Leben hielt und noch Anspielstationen fand: "Quarterback Sullivan zu jagen war so schwierig, wie einen Geist zu fangen."

Auf Seiten Frankfurts fingen gleich sechs Spieler mindestens zwei Pässe, was der Topreceiver des Spiels Nico Strahmann (5/94 Yards/2 TD) als eine Stärke Sullivans hervorhob: "Jakeb verteilt den Ball sehr gut und wir haben viele Playmaker. Wer frei ist, bekommt den Ball. Und ich war heute viel frei." Sullivan beendete das Spiel mit 17 angebrachten Pässen bei 37 Versuchen für 268 Yards, 4 Touchdowns aber auch 3 Interceptions. Dazu lief er für 14 Yards und einen weiteren Score.

Nach der freien Woche empfängt die Galaxy die Stuttgart Surge am 1. August, danach folgt das heiß erwartete Rematch mit den Hamburg Sea Devils am 8. August in Frankfurt.

Ruben Martin - 19.07.2021

Jakeb Sullivan brachte die Barcelona Dragons mit seiner Athletik zur Verzweiflung

Jakeb Sullivan brachte die Barcelona Dragons mit seiner Athletik zur Verzweiflung (© Frank BAUMERT)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Frankfurt Galaxywww.frankfurt-galaxy.euSpielplan/Tabellen Frankfurt GalaxyOpponents Map Frankfurt Galaxy
Frankfurt Galaxy

Spiele und Tabelle Frankfurt Galaxy

20.06.

Hamburg Sea Devils - Frankfurt Galaxy

17

:

15

27.06.

Stuttgart Surge - Frankfurt Galaxy

20

:

42

04.07.

Frankfurt Galaxy - Wroclaw Panthers

22

:

13

11.07.

Cologne Centurions - Frankfurt Galaxy

20

:

41

17.07.

Frankfurt Galaxy - Barcelona Dragons

42

:

22

01.08.

Frankfurt Galaxy - Stuttgart Surge

57

:

3

Frankfurt Galaxy

.833

6

5

1

0

219

:

95

Cologne Centurions

.667

6

4

2

0

219

:

209

Stuttgart Surge

.333

6

2

4

0

113

:

219

Barcelona Dragons

.167

6

1

5

0

130

:

173

08.08.

Frankfurt Galaxy - Hamburg Sea Devils

15:00 Uhr

14.08.

Wroclaw Panthers - Frankfurt Galaxy

18:00 Uhr

28.08.

Barcelona Dragons - Frankfurt Galaxy

19:00 Uhr

05.09.

Frankfurt Galaxy - Cologne Centurions

Spielplan/Tabellen Frankfurt Galaxy
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: