Invaders kämpfen - Knights gewinnen

Trotz allem Kampf, den St. Pölten Invaders gelang es nicht immer die Znojmo Knights zu stoppen.Die Generali Invaders St. Pölten stellten sich im letzten Heimspiel der Saison den Znojmo Knights. Diese lagen nach Papierform in etwa auf Augenhöhe mit den Niederösterreichern. Somit rechneten sich diese vor rund 300 Zuschauern eine gute Chance auf den ersten Saisonsieg aus. Doch es klappte nicht ganz. Am Ende bot man zwar einen harten Kampf, unterlag aber nach vielen Ausfällen mit 14:31 erneut und musste so die Saison sieglos beeenden.

Die Hausherren waren im ersten Viertel sehr gut auf das starke Laufspiel der Tschechen eingestellt und konnte die Gäste immer wieder stoppen. Ein erster Patzer führte zu einem Touchdown der Knights und somit zum 0:7 (PAT Good). Doch die Generali Invaders konnten postwendend antworten und das Spiel in einem schönen Drive wieder ausgleichen.

Im zweiten Viertel häuften sich dann die Fehler vor allem in der Rot-Goldenen Offensive, die den Knights mehr Ballbesitz in besseren Positionen bescherten. Diese Tatsache und dass die bereits ersatzgeschwächte Defensiv-Reihe der Invaders noch weitere Ausfälle zu verzeichnen hatte, führte dazu, dass man das Zepter im zweiten Viertel etwas aus der Hand gegeben hat und mit einem 7:17 in die Pause gehen musste.

Im dritten Spielabschnitt war man lange die tonangebende Mannschaft gegen physisch hart spielende Znojmo Knights, konnte jedoch am Ende den Ball nicht in die gegnerische Endzone befördern. Die ruppige Gangart der Gäste gipfelte später in einem Ausschluss eines Knights aufgrund von "Fighting". Die Härte des Spiels machte den Rot-Goldenen aber weiter zu schaffen und immer größer wurde die Bank der verletzten Spieler, die nicht mehr einsatzfähig waren.

Im vierten Viertel erst brachte Znaim, trotz des eisernen Willens der Generali Invaders, die mit viel Herzblut spielten, wieder Punkte aufs Scoreboard und stellte auf 7:25. Wie entschlossen die St. Pöltner waren das Spiel trotz der vielen Ausfälle nicht aufzugeben, zeigte sich beim zwischenzeitlichen 14:25. Dies ließ kurz noch einmal Hoffnung aufkeimen. In den letzten zwei Minuten dominierte allerdings wieder das starke Laufspiel der Knights, was letztlich noch zum Endstand von 14:31 führte.

Wittig - 01.07.2021

Trotz allem Kampf, den St. Pölten Invaders gelang es nicht immer die Znojmo Knights zu stoppen.

Trotz allem Kampf, den St. Pölten Invaders gelang es nicht immer die Znojmo Knights zu stoppen. (© SPI/Robert Schöller)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen AnsichtFotoshow St. Pölten Invaders - Znojmo Knights (SPI/Robert Schöller)mehr News Division 1football.atmehr News St. Pölten Invaderswww.invaders.atmehr News Znojmo Knightswww.znojmoknights.czSpielplan/Tabellen Division 1League Map Division 1Spielplan/Tabellen St. Pölten InvadersOpponents Map St. Pölten InvadersSpielplan/Tabellen Znojmo KnightsOpponents Map Znojmo Knightsfootball-aktuell-Ranking Europa
St. Pölten Invaders
Tirol Raiders
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: