Salzburger nicht zu stoppen

#4 QB Kris Denton (Salzburg Football Team)Im Spitzenspiel der Division 1 Conference B traf das Salzburg Football Team auswärts auf die Amstetten Thunder, die bis dahin wie die Salzburger bei drei Siegen und null Niederlagen standen. Es war also ein spannendes Spiel auf Augenhöhe zu erwarten. Die erste Halbzeit hielt sich dabei genau an dieses Drehbuch.

Die 300 zugelassenen Zuseher darunter über 100 treue und lautstarke Fans aus Salzburg sahen eine spannende erste Halbzeit im Glutofen des Umdasch Stadion. Den Beginn setzte wieder einmal das Salzburg Football Team- Ein schöner langer Drive konnte mit einem Touchdown von QB Kris Denton zum 6:0 abgeschlossen werden. PAT durch Paul Lesiw gut 7:0. Der anschließende Drive der Hausherren wurde im Gegenzug von der Salzburg Abwehr gestoppt, der Field Goal Versuch brachte nichts ein.

Abermals war es die bärenstarke Offense des Salzburg Football Teams die das Ruder übernahm. Ein Touchdown Pass auf Andreas Drechsler und der anschließende PAT stellten auf 14:0. Die Thunder fanden aber nun besser ins Spiel und stellten mit einem Big Play den Anschluss auf 7:14 wieder her.

Nicht zu stoppen aber die von Nick Johansen perfekt orchestrierte Offense, diesmal war es Jungstar Noah Toure der einen Laserpass von Kris Denton in der Endzone fangen konnte. PAT gut. Neuer Spielstand 21:7. Wieder konnten aber die Amstettner kontern und auf 14:21 verkürzen. Es entwickelte sich die erwartet enge Partie. Mit wenig Zeit auf der Uhr legte das Salzburg Football Team wieder einen fulminanten Drive hin, ein viertes Down wurde konvertiert und der Drive mit dem Touchdown Pass auf Andreas Drechsler abgeschlossen, PAT Paul Lesiw gut, Halbzeitstand 28:14.

Auf dieser zwei Score Führung wollten sich die Salzburger aber nicht ausruhen, besonders Defensive Coordinator Rick Rhoades machte den Spielern klar dass es darauf ankommen wird auch die Luftduelle um den Ball zu gewinnen. Waren es in Halbzeit Eins doch genau jene die zu den zwei Touchdowns der Amstettner führten.

Und genau so startete die Defense in der zweiten Hälfte, viel aggressiver und mit dem Anspruch den Ball zu erobern. Das Heimteam wurde gestoppt und das Ballrecht an die Offense der Salzburg übergeben. Die kannte keine Gnade und der bereits dritte Touchdown von WR Andreas Drechsler sorgte für das 34:14.

Kuriose Szene im Anschluss, der Holder verliert beim anschließenden PAT Versuch den Ball, dieser wird von den Amstettnern aufgenommen und in die Endzone des SFT getragen, somit zwei Punkte für die Thunder zum Spielstand von 34:16. Die mittlerweile kompromisslose Defense der Salzburg machte kurzen Prozess mit den Thunder und sorgte dafür dass diese das Feld punktelos verlassen mussten.

Neo RB Benedikt Sperl lief im Gegenzug den Ball in die Amstettner Endzone, PAT diesmal gut, Spielstand 41:16. Im letzten Viertel bemühte man sich hauptsächlich das Spiel zu kontrollieren und möglichst viel Zeit von der Uhr zu nehmen. Diese gelang. Ein Touchdown der Hausherren am Ende stellte den Schlusspunkt zum 41:22 her.

Somit gewann das Salzburg Football Team dieses so wichtige Spiel am Ende doch klar und ist nun alleinige Leader in der Conference B der AFL Div 1.

Coach Aaron Mitchell: "Es war das erwartet harte Spiel, ich bin richtig froh, dass wir einen so schweren Gegner spielen durften. Die Amstettner haben uns alles abverlangt. Wie mein Team aber reagiert hat macht mich stolz."

Obfrau Stv. Gerd Harlander: "Das Spiel heute hat gezeigt, dass mit uns zu rechnen ist. Unser Ziel ist ganz klar der Aufstieg und dem sind wir heute wieder einen Schritt näher gekommen. Ab Morgen werden sich unsere Coaches auf das Spiel in Telfs in zwei Wochen konzentrieren um bereits dort alles klar zu machen. Gute Besserung wünschen wir alle unseren zwei verletzten Spielern Christian Rödig und Anwar Doblinger die wohl länger ausfallen werden. Für uns im Vorstand beginnt nun die Planung für das Heimspiel am 3.7 im Austria Salzburg Stadion Maxglan indem die Beschränkungen fallen. Wir werden eine tolle Show auf die Beine stellen und einen Gameday der Extraklasse abliefern. Walter Reiterer von Puls 4 wird uns dabei wieder als Platzsprecher zur Verfügung stehen. Wer 2019 beim Halbfinale und Finale dabei war weiß wie gut die Stimmung war. Ab Mitte Jumi werden wir die Karten im Ticketshop anbieten. Ich bin sicher die sind schnell ausverkauft. Bedanken möchte ich mich auch bei unseren fantastischen Fans die uns nach Amstetten gefolgt sind und für ordentlich Lärm auf der Tribüne gesorgt haben!"


Wittig - 09.06.2021

#4 QB Kris Denton (Salzburg Football Team)

#4 QB Kris Denton (Salzburg Football Team) (© Salzburg Football Team)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Division 1football.atmehr News Amstetten Thunderwww.amstetten-thunder.atmehr News Salzburg Bullswww.salzburg-bulls.atmehr News Salzburg Duckswww.salzburg-ducks.atmehr News Salzburg Football TeamSpielplan/Tabellen Division 1League Map Division 1Spielplan/Tabellen Amstetten ThunderOpponents Map Amstetten Thunder
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: