Vikings U18 gleich gut in Schwung

#1 Raphael Höller (Vienna Vikings/U18) scorte gegen die Graz Giants zweimal. Mit einer sehr überzeugenden Defense-Leistung sowie drei Scores durch Noel Swancar (Run), Raphael Höller (Run) und abermals Höller (nach Pass von Fabian Eder) besiegte die Dacia Vikings U18 ihre Alterskollegen der Graz Giants in Eggenberg.

Head Coach Benjamin Sobotka, der zusammen mit seinen Coaches das Team sehr gut auf den Gegner eingestellt hatte, zeigte sich nach dem ersten Meisterschaftsspiel seiner Mannschaft über den Auftaktsieg erfreut: "Es war schön, die Burschen wieder in Spiel-Action auf dem Feld zu sehen. Auch wenn wir uns heuer durch den frühen Meisterschaftsstart mit einer veränderten Situation konfrontiert sehen, haben das Team schon aufblitzen lassen, was in ihm steckt. Wir haben Chancen auf dem Feld liegen lassen – das werden wir aufarbeiten, korrigieren und uns nun auf unser nächstes Spiel gegen die Raiders bestmöglich vorbereiten."

Wittig - 04.06.2021

#1 Raphael Höller (Vienna Vikings/U18) scorte gegen die Graz Giants zweimal.

#1 Raphael Höller (Vienna Vikings/U18) scorte gegen die Graz Giants zweimal. (© GG/Kunzfeld & Kunzfeld)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Graz Giantsgrazgiants.atmehr News U18football.atmehr News Vienna Vikingswww.viennavikings.comSpielplan/Tabellen U18League Map U18Spielplan/Tabellen Graz GiantsOpponents Map Graz GiantsSpielplan/Tabellen Vienna VikingsOpponents Map Vienna Vikings
Vienna Vikings
Telfs Patriots

Austria

football-aktuell Ranking

1

Tirol Raiders

2

Vienna Vikings

3

Graz Giants

4

Danube Dragons

5

Prague Black Panthers

6

Traun Steelsharks

7

Salzburg Football Team

8

Vienna Vikings II

9

Amstetten Thunder

10

Mödling Rangers

Tirol Raiders

Telfs Patriots

Traun Steelsharks

Tirol Raiders II

Styrian Bears

Vienna Vikings

Znojmo Knights

Vienna Knights

Salzburg Football Team

Styrian Hurricanes

zum Ranking vom 20.06.2021
Salzburg Bulls
Das Passer Rating
Warum der Höchstwert „krumm“ ist Wer Logikrätsel in der Art "eines dieser Dinge gehört nicht zu den anderen drei" mag, dem wird auffallen, dass von den vier Faktoren des Passer Ratings im American Football - Raumgewinn, Vollständigkeitsrate, Touchdowns und Interceptions - einer einen deutlichen Unterschied zu den anderen aufweist: Nur bei den Interceptions sind niedrige Werte positiv zu bewerten. Dies hat zur Folge, dass es hier einen natürlichen "Höchstwert" gibt: Weniger als 0 Interceptions kann ein Quarterback nicht werfen. Bei den anderen drei Kennzahlen...alles lesen
St. Pölten Invaders
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: