Dallas Goedert auf dem Sprung zur Nummer 1

Dallas Goedert wurde vor drei Jahren - passenderweise in Dallas - gedraftetDie Philadelphia Eagles haben auch Anfang Juni Tight End Zach Ertz noch in ihrem Roster; die Abschiedsgerüchte halten sich mittlerweile seit über einem Jahr, aber jetzt besteht die Möglichkeit, den Dead Cap Hit bei seinem Abschied auf zwei Jahre zu splitten. Immer noch erscheint sein Wechsel per Trade wahrscheinlich, auch wenn bisher das Angebot aus Sicht von General Manager Howie Roseman wohl zu niedrig war.

Das würde Dallas Goedert, der ins vierte und letzte Jahr seines Rookievertrags geht, zum top Tight End der Eagles machen. Der Zweitrundenpick des Jahres 2018 stand jetzt in einer Pressekonferenz den Medienvertretern zur Verfügung.

Q: Wie gehst Du diese Offseason an – in dem Wissen, dass Du der ‚top Guy‘ sein wirst?

Goedert: "Ich mach das wie jedes Jahr bisher. An jedem Tag reinkommen und dann gibt es nur eins, was Du machen kannst – arbeiten und mich mit den anderen messen. Als Team haben wir alle, die hier sind, das bisher gut gemacht. Ohne Zach und mit einem neuen Position Coach [Jason Michael] ist das natürlich etwas anders, aber ich glaube, dass wir das bisher problemlos bewältigt haben."

Q: Zwei im Tight End Raum, Hakeem [Butler] und Tyree [Jackson], wechseln die Position auf Tight End. Wie ist der Fortschritt bei den beiden?

Goedert: "Beide haben das bisher großartig gemacht und viel gelernt. Du siehst ihre Fortschritte jeden einzelnen Tag. Nachdem ich schon einiges an Erfahrung habe, macht es mir Spaß, sie ein bisschen zu coachen, draufzuschauen, was sie machen und ihnen zu helfen, bessere Spieler zu werden. So wie ich großartige erfahrene Spieler hatte, die das bei mir gemacht hatten. Ich will das fortsetzen."

Q: Irgendwie schwer zu glauben, dass Du schon in Dein viertes Jahr gehst. Wo denkst Du, dass Du im Ranking der Tight Ends der Liga stehst? Was ist der nächste Schritt für Dich?

Goedert: "Jahr 4. Das ist wirklich verrückt. Die Zeit ist in den ersten drei Jahren geflogen. Wir haben viele gute Tight Ends in der Liga. Ich denke, dass ich da oben mit dabei bin.

Das wichtigste für mich ist aber, dass wir wieder in die Playoffs kommen. In meinen ersten beiden Jahren haben wir das geschafft, aber letzte Saison war es kein Spaß, das nicht zu schaffen. So früh raus zu sein, wollen wir als Team nicht.

Zurück in die Erfolgsspur, mehr Siege in der Bilanz und vor allem, wieder in die Playoffs zu kommen, ist das höchste Ziel. Natürlich habe ich hohe Ansprüche an mich selbst und mir hohe Standards gesetzt, die ich erreichen will, aber ich werde alles tun, um dem Team zu helfen, Spiele zu gewinnen."

Q: Du hättest jetzt in der Offseason schon eine Vertragsverlängerung unterschreiben dürfen. War das etwas, was die Eagles Dir angeboten hatten oder wolltest Du das nicht, weil Dir ein viertes Jahr mehr bringen könnte?

Goedert: "Ich glaube, der Vertrag wird immer noch ein wenig diskutiert. Ich mach mir deswegen keinen großen Kopf. Ich muss nur rausgehen und guten Football spielen. Ich will jeden einzelnen Tag ein Prozent besser werden und mich darauf konzentrieren. Um die Vertragsangelegenheiten kümmert sich mein Manager und der leistet da hervorragende Arbeit. Deswegen bezahle ich ihn ja."

Q: Bei Zachs Vertragsverhandlungen in der Vergangenheit hast Du immer gesagt, dass der Tight End Markt etwas zu niedrig ist. Ist das etwas, was Du ändern willst – den Markt etwas anheben?

Goedert: "Natürlich will jeder hier möglichst das maximale Geld herausholen. Aber wie ich schon letztes Mal gesagt habe: George Kittle hat da geholfen, Travis Kelce und die zwei Tight Ends der Patriots [Jonnu Smith und Hunter Henry] haben da etwas bewirkt. Das ist es, was wir als Tight Ends machen müssen: Unseren Wert kennen und die Organisationen daran zu erinnern, so dass wir die Latte langsam höherlegen können."

Sollte Zach Ertz wie erwartet wechseln, dürfte Goedert dann auch ein größerer Zahltag bevorstehen.

Carsten Keller - 03.06.2021

Dallas Goedert wurde vor drei Jahren - passenderweise in Dallas - gedraftet

Dallas Goedert wurde vor drei Jahren - passenderweise in Dallas - gedraftet (© Carsten Keller)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.comSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia Eagles
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: