Darnold zieht weiter

Sam Darnold war in New York meist auf der FluchtWenn es eine große Überraschung gab, dann den Zeitpunkt. Drei Wochen vor der NFL Draft geben die New York Jets ihren ehemaligen Erstrundenpick der Draft 2018 (3. Stelle) an die Carolina Panthers ab. Während den Panthers und Coach Matt Rhule zugetraut wird die Karriere des jungen Quarterbacks wiederzubeleben, ist dieser Deal für die New Yorker eine Bankrotterklärung, denn sie hatten viel in den einst hoffnungsvollen Spielmacher investiert.

Einen Pick in Runde 6 in diesem Jahr und Picks in den Runden 2 und 4 im kommenden Jahr gehen von den Panthers nach New York, ein Spottpreis, wenn man das Potenzial von Darnold und die Investition der Jets in den Spielmacher berücksichtigt. An 6. Stelle wählten die Jets 2018 aus und sahen die Notwendigkeit an die 3. Stelle vorzurücken. Die Indianapolis Colts bekamen drei Zweitrundenpicks für diesen Trade, die sie in Spieler wie RT Braden Smith, DE Kemeko Turay, RB Jordan Wilkins und CB Rock Ya-Sin investierten (neben All-Pro G Quenton Nelson an 6. Stelle 2018). Doch nur RT Braden Smith und CB Rock Ya-Sin brachten den Colts echte Verstärkungen, auch wenn alleine die Wahl von Nelson Indianapolis schon zum Gewinner dieses Trades macht.

Fragen kann man sich, wie andere Quarterbacks in New York ausgesehen hätten, denn nach Darnold wurden noch Josh Allen (Buffalo, 7.), Josh Rosen (Arizona, 10.) und Lamar Jackson (Baltimore, 32.) ausgewählt. Dabei hatte der Quarterback der Jets eigentlich keine faire Chance erfolgreich zu sein. Die Offensive Line des Teams war quasi nicht vorhanden, Wechsel gab es beim Head Coach und den Coordinatoren, das Laufspiel war nicht nennenswert und plötzlich stand Darnold ohne seinen besten Receiver Robby Anderson da. Mit Head Coach Adam Gase hatte Darnold zudem seine Probleme und fand nie Konstanz in seinen Auftritten. Zudem hatte er immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen, was auch an mangelndem Schutz lag.

In Carolina wird sich Darnold, der eher ein klassischer Pocket-Passer als einer der mobilen jungen Quarterbacks ist, über mangelnden Schutz nicht beschweren können. Mit C Matt Paradis und LT Tyler Moton stehen zwei All-Pros in der Offensive Line der Panthers, mit DJ Moore und Robby Anderson zwei hervorragende Receiver bereit und mit Christian McCaffrey einer der besten und vielseitigsten Running Backs der NFL. Schafft Darnold es sein Potenzial zu erschließen, das er in New York immer wieder andeutete, dann könnten die Panthers mit der Verpflichtung ein Schnäppchen gemacht haben. Jedoch muss sich Darnold erstmal gegen QB Teddy Bridgewater durchsetzen - ironischer Weise gegen den Quarterback, den die Jets am Ende des Trainingscamps 2018 nach New Orleans tradeten, um Darnold den Job als Starter zu übergeben. Während erwartet wird, dass die Panthers Darnold den Job als Stamm-Quarterback übergeben, ist dies alles andere als sicher. Zum einen hat Bridgewarter 2020 keine schlechte Saison gespielt und somit Erfahrung im System von Head Coach Matt Rhule. Zum anderen muss sich auch Darnold erst beweisen und die Investition der Panthers ist nicht so groß, als dass das Team unter dem Druck steht mit Darnold spielen zu müssen.

Die Panthers kostet dieser Trade 4.9 Millionen Dollar, sie haben aber die Option die Option für 2022 zu ziehen (für 18.9 Millionen). Die Jets sparen durch den Trade knapp fünf Millionen Dollar unter der Salary Cap ein und haben sich somit für ihren 2. Pick der Draft 2021 klar positioniert. Sie werden einen Quarterback nehmen, wahrscheinlich Zach Wilson oder Justin Fields und können sich 2022 über die Picks in den Runden 2 und 4 freuen, um den eigenen Kader weiter zu verstärken - ein Luxus den Darnold als Mitglied von "Gang Green" nie wirklich hatte.

Schüler - 06.04.2021

Sam Darnold war in New York meist auf der Flucht

Sam Darnold war in New York meist auf der Flucht (© Schüler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Carolina Pantherswww.panthers.commehr News New York Jetswww.newyorkjets.comSpielplan/Tabellen Carolina PanthersSpielplan/Tabellen New York Jets
New York Jets
Miami Dolphins
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Seriöse Online Casinos Österreich von CasinoHEX.at