Panthers holen Sam Darnold in QB-Wettkampf

Die Carolina Panthers investieren einen Zweitrundenpick in Sam DarnoldDie Carolina Panthers haben einen Trade für Quarterback Sam Darnold von den New York Jets abgeschlossen, wie Adam Schefter von ESPN berichtet. Im Gegenzug erhalten die Jets einen Sechstrundenpick im kommenden Draft sowie einen Zweit- und Viertrundenpick im Draft des nächsten Jahres.

Darnold steht vor dem vierten Jahr seines Rookievertrags, dementsprechend können die Panthers die Entscheidung treffen, ob sie die Option für ein fünftes Vertragsjahr für Darnold ziehen wollen. Andernfalls würde Darnold nach der anstehenden Saison, in der er einen Cap Hit von knapp 4,7 Millionen Dollar mitbringt, uneingeschränkt auf den freien Markt kommen.

Darnold wurde nach einer vielversprechenden Karriere bei den USC Trojans im Draft 2018 an dritter Stelle der ersten Runde ausgewählt, überzeugte die Jets in drei Saisons jedoch nicht von sich.In 38 Starts brachte der 23-Jährige insgesamt 59,8 Prozent seiner Pässe für 8.097 Yards (6,6 Yards pro Pass), 45 Touchdowns und 39 Interceptions an.

Die Umstände in New York waren jedoch denkbar schlecht, Darnold spielte bei den Jets hinter einer unterdurchschnittlichen Offensive Line und hatte keine verlässliche Passempfänger an seiner Seite, mit denen er sich über einen längeren Zeitraum hinweg einspielen konnte.

Seine ehemalige Franchise hat den zweiten Pick im Draft zur Verfügung und wird damit nun höchstwahrscheinlich einen Quarterback draften. Zach Wilson von BYU und Justin Fields von Ohio State gelten als Favoriten, da Trevor Lawrence aller Voraussicht nach bei den Jacksonville Jaguars landen wird, die den Toppick besitzen.

Auch die Panthers verabschieden sich mit diesem Deal nicht vollständig aus dem Quarterback-Karussell der Offseason. Die Investition von einem Zweitrundenpick sowie zwei Picks an Tag drei des Drafts sollten Carolina nicht davon abhalten, Ende April an Nr.8 einen Quarterback auszuwählen, falls noch einer ihrer Favoriten zu haben ist.

Teddy Bridgewater steht noch für zwei weitere Jahre unter Vertrag, hat jedoch in der vergangenen Saison in Carolina gezeigt, dass die Offense der Panthers auch mit einem großartigen Receiver-Trio wie D.J. Moore, Robby Anderson und Curtis Samuel immer gewisse Limitierungen haben wird, solange Bridgewater den Snap entgegen nimmt. Der 28-Jährige kann vor der Saison 2022-23 für einen verkraftbaren Dead-Cap-Hit von 5 Millionen Dollar entlassen werden.

Ruben Martin - 05.04.2021

Die Carolina Panthers investieren einen Zweitrundenpick in Sam Darnold

Die Carolina Panthers investieren einen Zweitrundenpick in Sam Darnold (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Carolina Pantherswww.panthers.comSpielplan/Tabellen Carolina Panthers
Carolina Panthers
NFC West
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Seriöse Online Casinos Österreich von CasinoHEX.at