Cam Newton bleibt

Viel hatte Patriots Quarterback Cam Newton nicht zu feiern 2020Vor nicht ganz einem Jahr unterschrieb Quarterback Cam Newton einen Billigvertrag bei den New England Patriots; jetzt unterzeichnete er erneut für schmales Geld und eine weitere Saison.

So ganz überraschend kam diese Personalie nicht, die einen Teil der Fans begeisterte, einen anderen Teil ziemlich enttäuscht zurückließ. Im Vorjahr hatte er eine der schlechtesten Spielzeiten seiner Karriere und die Patriots ihre schlechteste in zwanzig Jahren – aber eben auch die erste, in der der Stamm-Quarterback zu Saisonbeginn nicht Tom Brady hieß.

Es gibt auf jeden Fall einige positive Aspekte dieser erneuten Verpflichtung: Jetzt haben Newton und seine Mitspieler ein gemeinsames Jahr des Einspielens hinter und wohl eine komplette Vorbereitung vor sich; dank Corona fiel dies 2020 ja ziemlich flach – auch weil er erst spät verpflichtet wurde.

Außerdem ist Newton – selbst für einen Backup, geschweige denn einen Starter – unterbezahlt: Für ein Jahr wird er maximal 5,1 Millionen Dollar erhalten, wovon zwei Millionen Signing Bonus sind und insgesamt 3,5 Millionen garantiert. Für 2020 hatte er ungefähr 3,1 Millionen erhalten – ein kaum vorstellbares Sparangebot für einen veteran Starter.

Das Negative darf natürlich auch nicht verschwiegen werden: Sportlich hatte man sich sicher mehr erhofft vom ehemaligen Liga-MVP: In 15 Spielen – alles Starts – brachte er 65,8 Prozent seiner Pässe an für 2.657 Yards, acht Touchdowns und zehn Interceptions. Zeitweise schien er ganze Angriffsserien nicht einen Pass anzubringen – vor allem in der zweiten Saisonhälfte, als er nach einer CoViD-Erkrankung aufs Feld zurückgekehrt war. Dabei kassierte er 31 Sacks und auch die 12 Rushing Touchdowns, die er erlief, täuschten nur bedingt über die Schwächen hinweg.

Nachdem jetzt aber auch der ein oder andere der Corona Opt-Outs zurückkommt (die Patriots hatten ligaweit die meisten), besteht aber Hoffnung auf Besserung. Und angesichts ihres Platzes im Salary Cap, wo New England zu den Teams mit dem meisten Spielraum gehört, sind hochkarätige Nachverpflichtungen zumindest nicht ausgeschlossen.

Außerdem besteht nach wie vor die Chance, dass die Patriots einen jungen Quarterback draften, den Newton dann als Mentor einlernen kann. Sicher eine deutlich andere Rolle, als sie der ehemalige Superstar sonst hatte.

2011 nach seiner Zeit am College bei den Auburn Tigers, wo er 2008 und 2010 die Collegemeisterschaft und 2010 auch die Heisman Trophy des besten Collegespielers gewonnen hatte, war er der unumstrittene Nummer 1 Pick im Draft. Die Carolina Panthers statteten ihn mit dem üblichen Vier-Jahres-Vertrag aus und verlängerten später um weitere fünf Jahre mit ihm.

Eigentlich hätte er auch für 2020 noch einen Vertrag besessen, aber die Panthers trennten sich Ende März des letzten Jahrs von ihm. An den sportlichen Leistungen lag das nur zum Teil: Auf der einen Seite sparte man sich gut 19 Millionen im Salary Cap (wobei er trotzdem noch einen überschaubaren Dead Cap Hit von zwei Millionen hinterließ), auf der anderen Seite spielte er zuletzt 2017 alle Saisonspiele (und die damals nicht vollständig fit).

Wenn er fit war, bestanden an seinen Fähigkeiten keine Zweifel: Vor allem seine herausragende MVP-Saison 2015 mit 35 Passing Touchdowns (bei zehn Interceptions) und zehn Rushing Touchdowns blieb im Gedächtnis.

Allerdings verhinderten eine Schulterverletzung 2018 und ein Knochenabriss im Fuß (Lisfranc Verletzung) 2019 eine vollständige Spielzeit. Mit 31 gehört er auch nicht mehr zu den jüngsten Quarterbacks, was angesichts seines laufintensiven Spielstils erschwerend hinzukommt.

Aber für eine Mentorenrolle sollte das allemal noch reichen...

Carsten Keller - 13.03.2021

Viel hatte Patriots Quarterback Cam Newton nicht zu feiern 2020

Viel hatte Patriots Quarterback Cam Newton nicht zu feiern 2020 (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News New England Patriotswww.patriots.comSpielplan/Tabellen New England Patriots
New England Patriots
Miami Dolphins
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Seriöse Online Casinos Österreich von CasinoHEX.at