Coronahilfen für das ganze Jahr 2021

Ob beim German Bowl 2021 wieder vor Zuschauern gejubelt werden kann? Wie auch immer: Der Bund unterstützt die GFL- und GFL-2-Teams mindestens bis Ende des Jahres finanziell.In der Sitzung des Haushaltsausschusses des Bundestages am 3. März wurde beschlossen, das Programm "Coronahilfen Profisport 2021" zu verlängern und auszuweiten. Dazu erklärte der zuständige Berichterstatter im Sportausschuss, Frank Steffel (CDU): "Unser wichtiges Ziel haben wir erreicht: Die Corona-Saison 2020/2021 kann in allen Profi-Ligen mit allen Mannschaften zu Ende gespielt werden. Von den Corona-Hilfen für den Profisport haben bereits viele Hundert Mannschaften in ganz Deutschland profitiert. Diese Unterstützung ist europaweit einmalig. Sie unterstreicht den hohen Stellenwert des Sports bei der CDU/CSU-geführten Bundesregierung und bei den Abgeordneten der Union."

Die "Coronahilfen Profisport" waren im letzten Jahr eingeführt worden, um Profi-Vereinen entgangene Zuschauereinnahmen während der Corona-Pandemie in Teilen zu erstatten. Ursprünglich war das Programm für dritte Ligen im Fußball sowie die ersten und zweiten Ligen olypischer Mannschaftssportarten gedacht. Nach Einführung hatte das AFVD-Präsidium, unterstützt vom DOSB, beim Haushaltsausschuss erfolgreich das Argument vorgetragen, dass auch GFL- und GFL-2-Vereine in ihrer Funktion als Veranstalter und auch Arbeitgeber mindestens ebenso viele Bedeutung haben wie viele Vereine aus den ursprünglich angepeilten Ligen.

Daraufhin war das Programm erweitert worden. Die beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) angesiedelten Hilfen richten sich nun an Sportvereine und Unternehmen mit einer Mannschaft aus der ersten bis dritten Liga in olympischen, nicht-olympischen und paralympischen Individual- und Mannschaftssportarten (außer im Fußball die beiden Bundesligen). GFL und GFL 2 sowie die in ihr 2020 lizenzierten Vereine oder deren Betriebsgesellschaften hatten nahezu ausnahmslos diese Coronahilfen für 2020 beantragt und bewilligt bekommen. Die Gesamtsumme an Förderung für den deutschen American Football betrug in diesem Rahmen rund 1,728 Millionen Euro, die mit Abstand größte Summe an öffentlichen Geldern, die je an Vereine des AFVD ausgezahlt wurde.

Ursprünglich sollte das Programm für 2021 zunächst bis Ende Juni verlängert werden. Zumindest für den ersten Monat (aber eventuell nur für diesen) hatte dies der GFL und der GFL 2, die am 5. Juni in die Saison starten wollen, etwas mehr an finanzieller Planungssicherheit geboten. Nun gab es dazu eine erfreuliche Nachricht, wie der sportpolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Eberhard Gienger, mitteilte: "Der Bund steht in der Corona-Pandemie auch weiterhin als verlässlicher Partner an der Seite des Sports. Das Hilfsprogramm des Bundesinnenministeriums wird bis zum 31. Dezember 2021 verlängert, um drohende Insolvenzen zu verhindern und das Sportsystem insgesamt zu stützen. Die nicht rückzahlbaren Zuschüsse sollen Ausfälle bei den Ticketeinnahmen kompensieren. Die Hilfen sind auf 90 Prozent der Einnahmen des Jahres 2019 und auf nunmehr maximal 1,8 Millionen Euro begrenzt. Kompensationsfähig sind ferner weitere Verluste von Vereinen und Unternehmen in Höhe von bis zu 70 Prozent und maximal 3 Millionen Euro. Mit der soliden Unterstützung helfen wir Vereinen und Unternehmen im Sport, die herausfordernde Zeit der Krise gemeinsam zu überwinden."

Damit umfasst der zu fördernde Zeitraum auch dieses Jahr die gesamte Saison der GFL und der GFL 2. Die Planungen dort richten sich natürlich primär darauf, Spiele mit Zuschauern zu planen. Angesichts der Ungewissheiten, wann genau gestartet werden kann und wann genau Zuschauer in Stadien wieder zugelassen sein könnten, ergibt sich nun aber ein besser planbares Zeitfenster, weil gegebenenfalls auch dann püntlich gestartet werden könnte, wenn die ersten Spiele doch ohne Zuschauer gespielt werden müssten.

Auch Verbände, Vereine oder Unternehmen, die 2021 Meisterschaften ohne Zuschauer als Qualifikationswettbewerbe für die Olympischen und Paralympischen Sommerspiele Tokio 2021 ausrichten, sind nun übrigens antragsberechtigt. Auf Initiative der CDU/CSU-Bundestagsfraktion werden zudem für das Jahr 2021 insgesamt abermals 200 Millionen Euro, zusätzlich aber auch die nicht ausgeschöpften Restmittel von 2020 zur Verfügung gestellt.

Auerbach - 04.03.2021

Ob beim German Bowl 2021 wieder vor Zuschauern gejubelt werden kann? Wie auch immer: Der Bund unterstützt die GFL- und GFL-2-Teams mindestens bis Ende des Jahres finanziell.

Ob beim German Bowl 2021 wieder vor Zuschauern gejubelt werden kann? Wie auch immer: Der Bund unterstützt die GFL- und GFL-2-Teams mindestens bis Ende des Jahres finanziell. (© Schüler)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News GFLwww.gfl.infomehr News GFL 2www.gfl.infoSpielplan/Tabellen GFLLeague Map GFLSpielplan/Tabellen GFL 2League Map GFL 2football-aktuell-Ranking GFL
GFL
GFL Nord
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Seriöse Online Casinos Österreich von CasinoHEX.at