Hildesheimer Torstangen

Die Hildesheim Invaders erhalten von netten Sponsoren neue Goalposts. Die alten wurden abmontiert. Die Geschichte, die den Hildesheim Invaders widerfahren ist und von der ortsansässigen Tageszeitung publiziert wurde, hat es schon in sich. Beauftragte Personen haben die beiden Goalposts, die sich auf dem Homefield am Philosophenweg befanden, demontiert und zu einem unbekannten Ort verbracht. Ob hinter diesem Coup tatsächlich der Geschäftsmann Frank Meyer steckt, wie nicht wenige Personen vermuten, kann zurzeit in Hildesheim niemand mit hundertprozentiger Sicherheit behaupten, auch wenn Indizien dafür sprechen.

Also gilt auch in diesem Fall natürlich die grundsätzliche Unschuldsvermutung, zumal Aussagen möglicher Zeugen, wenn überhaupt, nur rudimentär vorliegen. Ferner hat der aktuelle Invaders Vorstand bereits verlautbart, dass der Eigentümer der Goalposts tatsächlich Frank Meyer ist, so dass sich spätestens nach dieser Ansage alle Hobby-Detektive wieder entspannen dürfen. Wenn kein Kläger vorhanden, wird man auch keinen Beklagten finden und auch das "Sachenrecht" des Bürgerlichen Gesetzbuches muss nicht extra bemüht werden, um herauszufinden, ob die Goalposts fest mit dem Grund und Boden verbunden waren oder eben nicht, zumal eine nette Sponsorin bereits beim bekannten Hildesheimer Hersteller neue Torstangen bestellt hat.

Wenn es in dieser Posse aber nun keine Opfer, sondern nur Gewinner gibt, dann bleibt die Frage zu stellen, warum die Öffentlichkeit Zeuge dieses unnötigen Scheidungsdramas werden sollte. Wie bekannt, verfolgt Meyer das Ziel, ein Franchise der in sich in Gründung befindlichen neuen Liga ELF in Hannover aufzubauen. Die Invaders mussten wiederum den Weg von der GFL in die Regionalliga Nord antreten, da eine größere Anzahl von Invaders-Akteuren, 2021 beim ELF-Ableger in Hannover spielen möchte. Vielleicht wollte die Hildesheimer Tageszeitung dem Geschäftsführer einen Denkzettel zum Abschied verpassen, vielleicht ist die Geschichte auch nur von Unbekannten gesteuert worden, um den Herrn Meyer in der 100.000-Seelen-Stadt Hildesheim ruftechnisch zu schädigen, vielleicht verhalten sich Menschen so, wenn sie meinen, dass sie zu Unrecht in eine Ecke gestellt wurden, in der sie nach ihrer Meinung nicht hingehören.

Etwas aufklären und Licht in die Dunkelheit bringen, konnte immerhin Benjamin Möhle, Ex-Invaders-Vorstand in dieser verworrenen Geschichte: "Herr Meyer hat vor geraumer Zeit tatsächlich Inventarlisten über Footballequipment erstellt und dem Verein zugeschickt und vermerkt, welche Sachen nach seiner Meinung ihm gehören und welche nicht. Der Verein sieht es bei gewissen Sachen allerdings nicht so, so dass sich beide Parteien in dieser Frage noch nicht einigen konnten. Insgesamt wurden vier Tore von der Assam GmbH angeschafft, zwei für das Homefield und zwei für das geplante Trainingscenter. Der Hersteller war dabei so nett, dass er sagte, dass beim Kauf von einem Goalpost ein zusätzliches Stück als Geschenk mitgeliefert werden würde. Insgesamt wurden also zwei real gekauft und zwei als Geschenk für den Hildesheimer Footballsport geliefert. Alle vier wurden in das Inventar der GmbH eingetragen, obwohl schon damals der Hersteller von einer anderen Sachlage ausging. Letztlich ist dem Verein aber kein Schaden entstanden."

Bleibt am Ende also nur die Hoffnung, dass sich die beiden Parteien hoffentlich schnell über die restliche Verteilung und Verwendung des "Tafelsilbers" der Invaders / Assam GmbH einig werden und die Frage ist zu stellen, wo genau eigentlich die begehrten Goalposts für die ELF-Franchise Hannover in Zukunft aufgestellt werden sollen.

Schlüter - 19.02.2021

Die Hildesheim Invaders erhalten von netten Sponsoren neue Goalposts. Die alten wurden abmontiert.

Die Hildesheim Invaders erhalten von netten Sponsoren neue Goalposts. Die alten wurden abmontiert. (© Dirk Pohl)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News 3. Ligamehr News Hildesheim Invaderswww.invaders.deSpielplan/Tabellen 3. LigaLeague Map 3. Liga
Hildesheim Invaders
Brandenburg
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Seriöse Online Casinos Österreich von CasinoHEX.at