Europas zweite Chance

American Football erhielt im Ersten Weltkrieg in Europa seine zweite Chance. Maßgeblich an diesem ersten Versuch war ein gewisser Robert Edward "Pete”Vaughan beteiligt. Er spielte zunächst Basketball an der Crawfordsville High School mit Ward "Piggy” Lambert, der später dank Vaughans Beziehungen ein bekannter Basketballtrainer in Purdue wurde. Für seine sportlichen Verdienste wurde Vaughan ein All-American Mitglied. Nach zwei Jahren in Notre Dame wechselte er zur Princeton University und begegnete dort dem Universitätspräsidenten Woodrow Wilson, der später US-Präsident wurde.

Sein erster Job war eine Trainerstelle in Purdue. Danach diente er in der Indiana National Guard an der mexikanischen Grenze und wurde im Ersten Weltkrieg als Captain nach Belgien verschifft. Dort trainierte er u. a. das Footballteam der Pennsylvania National Guard und erweckte das Interesse des belgischen Königs Albert, als dieser in Brüssel ein American Footballspiel besuchte. Der Monarch suchte den Kontakt, ging an den Rand des Feldes, um besser zu sehen und ließ sich von Vaughan die Spielregeln erklären, die der König auch sofort verstand. Nach dem Krieg arbeitete Vaughan als Athletic Director am Wabash College (1919 -1947 und 1961 - 1963). Zwischen 1947 und 1961 wirkte er als Manager in einer Coca-Cola Abfüllanlage in Crawfordsville. Vaughan starb in Crawfordsville im Jahr 1969.

In den Vereinigten Staaten wurde Vaughan bereits als College Footballspieler der Fighting Irish bekannt und war maßgeblich am ersten Sieg Notre Dames gegen Michigan in Ann Arbor im Jahr 1909 beteiligt. Nach der Pause arbeitete sich Vaughan durch Michigans Verteidigungslinien mit einer solchen Brachialgewalt, dass er beim Eintreffen in der Endzone auch noch den hölzernen Torpfosten erheblich mit seinem Helm und seiner Schulter demolierte und somit den spielentscheidenden Touchdown zum 11:3 vor 5000 Zuschauern auf dem Regent Field in Ann Abor erlief.

Schlüter - 16.02.2021

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Collegewww.ncaafootball.commehr News EuropaSpielplan/Tabellen CollegeLeague Map Collegefootball-aktuell-Ranking College
Europa
Schweden
Frankreich
Von AFL bis NFL Europe
Keine Milliarde von der NFLAm 17. Oktober 1985 reichte die USFL, erneut angeführt von Donald Trump, eine Klage gegen die NFL ein, der vorgeworfen wurde, gegen das Kartellrecht verstoßen und ihre Monopolstellung ausgenutzt zu haben, um die USFL zu ruinieren. Die USFL behauptete, dass die NFL die TV-Sender gedrängt hätte, der USFL im Herbst keine Plattform zu bieten. Auf über eine Milliarde Dollar beliefen sich die Forderungen der USFL, die damit die NFL im Erfolgsfall in die Knie hätte zwingen können. Der monatelange Rechtsstreit sowie die Ungewissheit über die Zukunft der USFL bewegte immer mehr Spieler dazu, in die...alles lesen
Finnland
Heute vor zehn Jahren
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Seriöse Online Casinos Österreich von CasinoHEX.at