And The Search Goes on...

Josh McDaniels hat bereits eine interessante Vita vorzuweisen - mit Höhen und Tiefen.Dieser alte Ohrwurm passt gut zur Coaching-Suche der Philadelphia Eagles: Vor ein paar Tagen wurden die ersten Gespräche geführt und die ersten Absagen eingefahren, weil die Kandidaten dann andernorts (Arthur Smith bei den Atlanta Falcons und Robert Saleh bei den New York Jets) unterschrieben hatten.

Mittlerweile wurden einige weitere Bewerbungsinterviews geführt, aber der Agent von Kansas City Chiefs Eric Bieniemy brachte mit einem Tweet etwas Unruhe: Angeblich würde "JM" in Philadelphia sicher sein und man habe deshalb seinem Mandanten nicht einmal mehr ein zweites Interview gegeben. "JM" dürfte relativ sicher New England Patriots Offensive Coordinator Josh McDaniels sein, der am Sonntag ab den Morgenstunden bis nach 21 Uhr im Anwesen von Teamowner Jeff Lurie in Florida seine Visitenkarte abgeben durfte.

Parallel zu den Vorwürfen der Agentur von Bieniemy ("Goal Line Football") wurde bekannt, dass die Eagles noch eine ganze Reihe weiterer Kandidaten ins Gespräch gebracht beziehungsweise eingeladen haben, was zu einer Vielzahl lustiger Tweets führte ("wenn Sie jemals gecoacht haben, sehen Sie bitte auf Ihr Telefon, ob die Eagles schon angerufen haben", "Jeff Lurie will doch nur sein Haus herzeigen").

Aktuell sollen laut The Athletic auch Indianapolis Colts Offensive Coordinator Nick Sirianni und Dallas Cowboys Special Teams Coach John "Bones" Fassel interviewt werden.

Josh McDaniels hat von den Kandidaten die meiste Erfahrung als Head Coach, wenn sie auch nicht erfolgreich war: Bei den Denver Broncos gewann er zwischen 2009 und 2010 insgesamt 11 Spiele und verlor 17, bevor man genug von ihm hatte,

Zudem hatte er vor drei Jahren bereits den Job als Head Coach der Indianapolis Colts in der Tasche, bevor er "die Braut" vor dem Altar stehenließ und in letzter Minute einen Rückzieher machte, so dass die Colts im Februar noch einmal ihre Head Coach Suche von vorn beginnen mussten. Insgesamt war McDaniels Teil des Stabs bei sechs Super Bowl Siegen.

Als langjähriger Bill Belichick-Assistent kommt dazu, dass man sich nie sicher sein kann, welchen Anteil am Erfolg er hatte; bei Matt Patricia kam man in Detroit zu der Einsicht, dass er nicht mehr ins Head Coaching Profil passte, bei Brian Flores läuft es aktuell in Miami dagegen sehr gut.

Es bleibt also abzuwarten, ob McDaniels tatsächlich zum Zug kommt.

Die Verstimmung im Lager Bieniemy kann man zumindest verstehen: Die Eagles sind mittlerweile seine 12. "Interviewstation" – mehr wurde bisher nie draus. Man kann ein bisschen den Einruck gewinnen, dass man in den Bewerbungsgesprächen das Wissen abschöpfen will und ansonsten nur die Rooney-Rule, die das Interviewen eines "Minderheitencoaches" vorschreibt, erfüllen möchte.

Ein fader Beigeschmack ist auf jeden Fall nachvollziehbar. And the search goes on...



Carsten Keller - 19.01.2021

Josh McDaniels hat bereits eine interessante Vita vorzuweisen - mit Höhen und Tiefen.

Josh McDaniels hat bereits eine interessante Vita vorzuweisen - mit Höhen und Tiefen. (© Carsten Keller)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Philadelphia Eagleswww.philadelphiaeagles.comSpielplan/Tabellen Philadelphia EaglesOpponents Map Philadelphia Eaglesfootball-aktuell-Ranking NFL
Booking.com
Philadelphia Eagles

Spiele Philadelphia Eagles

22.01.

Philadelphia Eagles - New York Giants

38

:

7

29.01.

Philadelphia Eagles - San Francisco 49ers

21:00 Uhr

Spielplan/Tabellen Philadelphia Eagles
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: