Die Divisional Playoffs

Die Browns überrannten die favorisierten Steelers. Klappt das auch in Kansas City?Nach dem "super Wild Card Weekend", das dem Titel auch tatsächlich gerecht wurde, steht nun die Runde an, mit deren Namen die wenigsten etwas anfangen können – die "Divisional Round".

Für viele ist die aber das beste Footballwochenende des Jahres – nur Einzelspiele und jetzt sind mit Titelverteidiger Kansas City aus der AFC und den Green Bay Packers auch die jeweils besten Teams ihrer Conference dabei.

Wie in der Vorwoche hat der (bezahlende) Footballfan hierzulande die Auswahl: Alle Spiele laufen umsonst bei Pro Sieben, daneben buhlen die Bezahlsender DAZN und der Gamepass mit allen top Kommentatorencrews um die Gunst der deutschen Fans im inoffiziellen "Viertelfinale" der NFL.

Die Vorschau:

Green Bay Packers (1) - Los Angeles Rams (6)
Wann: Samstag, 22:35 Uhr
Wo:
Pro Sieben (Esume / Werner)
DAZN (Zapf / Seibert)
Gamepass (Burkhardt / Johnston)

Die Packers gehen als großer Favorit in diese Heimpartie gegen einen immer noch angeschlagenen Jared Goff, der bisher dem Ruf als "California Kid" gerecht wurde und Partien in der Kälte eher scheute.

Die Packers mit fünf Siegen in den letzten Vergleichen, allerdings liegt die letzte Partie beider Teams schon gut zwei Jahre zurück.

Die Rams müssen trotz einem angeschlagenen Aaron Donald die Traumkombination Aaron Rodgers auf Davante Adams stören, wenn man zumindest eine halbwegs realistische Siegchance haben will. Aaron Rodgers hatte in der Vorrunde das höchste Passer Rating der NFL-Geschichte (122,5).


Buffalo Bills (2) - Baltimore Ravens (5)
Wann: Samstag auf Sonntag, 02:15 Uhr
Wo:
Pro Sieben (Spengemann / Schenk)
DAZN (Büchner / Ulrich)
Gamepass (Michael / Collinsworth)

Die Ravens reisen mit vier Siegen aus den letzten fünf Vergleichen an; in den Playoffs hat man sich aber überhaupt noch nie getroffen, was irgendwie klarer wird, wenn man die rare Playoffhistorie der Bills in den letzten 20 Jahren betrachtet: Der Sieg vergangene Woche gegen die Colts war der erste in den Playoffs in 25 Jahren. Solange gibt es die Ravens noch gar nicht (da waren sie noch als Cleveland Browns unterwegs)...

Die Ravens schicken gleich sieben Spieler zum Pro Bowl (der nur virtuell stattfindet) und führten die Liga mit 3.071 Laufyards an.


Kansas City Chiefs (1) - Cleveland Browns (6)
Wann: Sonntag, 21:05 Uhr
Wo:
Pro Sieben (Stecker / Esume)
DAZN (Büchner / Franke)
Gamepass (Nantz / Romo)

Der Titelverteidiger ist auch in diesem Jahr der klare Favorit auf einen erneuten Gewinn der Vince Lombardi Trophy, auch wenn man zuletzt nicht immer überzeugen konnte. Der letzte deutliche Sieg ist schon lange her.

Die Browns feierten dagegen vorige Woche einen sensationellen Auswärtssieg bei ihrem "persönlichen Endgegner", den Pittsburgh Steelers. Zudem bekommen sie neben Playcaller Kevin Stefanski auch Guard Joel Bitonio sowie Cornerback Denzel Ward zurück.

Die werden sie auch brauchen, wenn sie eine Chance in Kansas City haben wollen. Auf dem Papier (!) trotzdem die eindeutigste Partie.


New Orleans Saints (2) - Tampa Bay Buccaneers (5)
Wann: Sonntag auf Montag, 00:40 Uhr
Wo:
Pro Sieben (Spengemann / Motzkus)
DAZN (Renner / Berrenberg)
Gamepass (Buck / Aikman)

Drew Brees gegen Tom Brady zum wahrscheinlich letzten Mal. Muss man mehr sagen?

Die Saints haben die letzten fünf Duelle gewonnen, davon auch die beiden in dieser Saison deutlich.

Für die Buccaneers war es in der Vorwoche der erste Playoffsieg seit ihrem Super Bowl Gewinn 2002.

Viel Spaß an diesem top Football Wochenende – mit zu wenig Schlaf. Die Rückschau gibt es dann am Montag Vormittag. b

Carsten Keller - 15.01.2021

Die Browns überrannten die favorisierten Steelers. Klappt das auch in Kansas City?

Die Browns überrannten die favorisierten Steelers. Klappt das auch in Kansas City? (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News NFLwww.nfl.comSpielplan/Tabellen NFLLeague Map NFL
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft: