Die Comeback Jungs vom Scioto River

#1 QB Justin Fields (Ohio State) - viele hoffen, dass er im CFP Finale spielen kann. Als ein besonderes Merkmal der College Football Saison 2020 kann sicherlich die bemerkenswert kurze Saison von Ohio State bezeichnet werden, dessen Football Teams seit 1890 zu den großen Namen der amerikanischen Sportlandschaft gehören. Der achtfache College Football Landesmeister und 36-fache Conference Champion beförderte am 4. Dezember 2018 Ryan Day zum neuen Head Coach. Day folgte Urban Meyer, der sich in den einstweiligen Ruhestand begab. Meyer wiederum führte Ohio State 2014 in die erstmals ausgetragenen CFP Playoffs und besiegte Oregon im Finale, dem CFP National Championship Game mit 42:35.

Von allen Ohio State Football Coaches gilt aber bis heute der 1952 engagierte Woody Hayes als der größte Ohio State Head Coach aller Zeiten. Mit ihm gewann Ohio State 13 Big-Ten-Meisterschaften, fünf Nationale Meisterschaften (1954, 1957, 1961, 1968 und 1970) und vier Rose Bowls. Obwohl er 28 Jahre lang leidenschaftlich Football trainierte, endete seine Laufbahn tragisch. In den letzten zehn Jahren vor seiner Demissionierung, lieferte er sich eine feurige Rivalry mit Michigan und seinem ehemaligen Assistant Coach und Head Coach der Wolverines, Bo Schembechler. Während dieser Dekade, die in die Footballgeschichte als "The Ten Year War" einging, lieferten sich beide Teams unzählige Footballmatches in der Big Ten Conference und wurden entweder Champion oder Big Ten Vizemeister. Auch belegten sie jedes Jahr vordere Plätze in den Rankingtabellen.

Trotz seiner großen Erfolge und Verdienste endete seine Karriere bei Ohio State unrühmlich. Während des Gators Bowls im Jahr 1978 schlug er Clemsons Nose Guard Charlie Bauman zwei Minuten vor dem Abpfiff und traf seinen Hals, der gerade zuvor einen Ohio State Pass abgefangen hatte. Es brach eine größere Rauferei zwischen den beiden Teams aus und selbst als das Spiel fortgesetzt wurde, war Hayes nicht mehr zu halten und beleidigte einen Unparteiischen von der Sideline aus, welches ihm eine Unsportsmanlike Conduct Strafe einbrachte. Last but not least wurde Woody Hayes von der Universität am nächsten Tag entlassen, durfte aber in Columbus auf dem Campus als Professor für Militärgeschichte weiter lehren. In seiner Autobiographie schrieb Coach Schembechler 1989, dass Hayes an Diabetes Mellitus litt und er daher oft an einen zu hohen Blutzucker litt, da die heutigen schnellwirkenden Insuline damals noch nicht erfunden waren. Seine explosionsartigen "Ausraster" konnte man also nicht Hayes persönlich anlasten. Schembechler glaubte ferner, dass Hayes den Ball nur wegschlagen wollte und keinesfalls Charlie Bauman treffen wollte.

Der ehemalige Offensive Coordinator von Temple, Boston und eben auch Ohio State, Ryan Day, hat sich nun aufgemacht in die Fußstapfen seiner legendären Vorgänger zu steigen und schaffte es auch, die Buckeyes innerhalb kürzester Zeit, zu neuer Stärke zu verhelfen. Mit den Worten "Dominanz gegen jeden Gegner und das Glück des Tüchtigen auf der richtigen Seite", sollte bereits die reguläre Saison 2019 aus Sicht der Universität als Erfolg bewertet werden. Mit mindestens 24 Punkten Differenz besiegten die Buckeyes bis Ende November jeden Kontrahenten und unter der Führung von QB Justin Fields wurde jedes Match frühzeitig kontrolliert und in der Statistik führen sie in der Kategorie Effizienz eindeutig. Kein anderes FBS College Football Team hat 2019 bei gleicher Anzahl von Spielzügen mehr Punkte erzielt. Aber auch bei den kleinen, zunächst nicht sichtbaren Dingen des täglichen Geschäftes hatte Ohio State, im Vergleich mit zum Beispiel Alabama die Nase vorne gehabt. Die Special Teams haben in jedem Spiel mindestens einen Punkt mehr erzielt, als die Crimson Tide.

CFP Selection Committee Sprecher Rob Mullens sprach 2019 nicht ohne Grund von einem kompletten Team, das bewiesen hat, dass es über eine hart zupackende Defense verfügt. "Der Ausschuss hat festgestellt, das Ohio State 2019 eine komplette Saison spielte und durch den Sieg gegen Penn State beeindruckt hat. Da Penn State auf den zehnten Platz gesetzt wurde, hat Ohio State, genauso wie LSU, zum dritten Mal ein Top-Team besiegt."

2020 startete die Big Ten aufgrund der Covid 19 Pandemie verspätet in die Saison und Ohio State konnte real nur an fünf Conference Games teilnehmen. Unter den Absagen befand sich auch das prestigereiche Michigan Spiel. Die Buckeyes gewann ungeschlagen die East Division, schlugen Northwestern mit 22:10 im Conference Championship Game und Day gewann seinen zweiten Conference Titel in Folge. Am 1. Januar 2021 schlug Ohio State die Tigers im CFP Halbfinale mit 49:28, gewann den Sugar Bowl und zog zum zweiten Mal in ein CFP National Championship ein, dass nun am 11. Januar 2021 in Miami Gardens, Florida, ausgespielt wird.

Schlüter - 08.01.2021

#1 QB Justin Fields (Ohio State) - viele hoffen, dass er im CFP Finale spielen kann.

#1 QB Justin Fields (Ohio State) - viele hoffen, dass er im CFP Finale spielen kann. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Ohio State Buckeyeswww.ohiostatebuckeyes.comSpielplan/Tabellen Ohio State BuckeyesOpponents Map Ohio State Buckeyesfootball-aktuell-Ranking College
Booking.com
Ohio State Buckeyes

Spiele Ohio State Buckeyes

19.12.

Ohio State Buckeyes - Northwestern Wildcats

22

:

10

24.10.

Ohio State Buckeyes - Nebraska Cornhuskers

52

:

17

01.11.

Penn State Nittany Lions - Ohio State Buckeyes

25

:

38

08.11.

Ohio State Buckeyes - Rutg. Scarlet Knights

49

:

27

14.11.

Maryland Terrapins - Ohio State Buckeyes

abgesagt

21.11.

Ohio State Buckeyes - Indiana Hoosiers

42

:

35

28.11.

Illinois Fighting Illini - Ohio State Buckeyes

abgesagt

05.12.

Michigan State Spartans - Ohio State Buckeyes

12

:

52

12.12.

Ohio State Buckeyes - Michigan Wolverines

abgesagt

Spielplan/Tabellen Ohio State Buckeyes
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

betway sports - sportwetten seite 152x40
www.AutoTeileXXL.DE