Panthers verpflichten Ex-Packer

Ryan Smith ließ sich im Dress von Miami (OH) auch von Notre Dames Jalen Elliott nicht stoppen.Mit Ryan Smith haben die Wroclaw Panthers eine interessante Verpflichtung bekanntgegeben, die sich durchaus auf dem Level befindet, der auch in der GFL oder in der polnischen LFA nötig ist, um vorne mitzuhalten. Die Polen wollen sich dieses Jahr bekanntermaßen komplett auf die European League of Football (ELF) konzentrieren, die erstmals im Sommer 2021 an den Start gehen will.

Der 1,94 große und 120 Kilo schwere Tight End kann auf eine interessante Vita verweisen. Smith war bei den Miami RedHawks aus Oxford (Ohio) in der Mid-American Conference ein überdurchschnittlicher Spieler im College Football. Insgesamt 87 gefangene Pässe für 1.061 Yards und 14 Touchdowns gingen in der Zeit von 2015 bis 2017 auf sein Konto. Danach wurde er 2018 von den Green Bay Packers als Undrafted Free Agent verpflichtet. In vier NFL Preseason Spielen stand Smith im Kader, schaffte es dann aber nicht den Cut vor der regulären Saison zu überstehen.

Schon in der High School hatte Smith Erfahrung im Rugby gesammelt, die er sich nach seiner Entlassung bei den Packers nun zunutze machte und in dieser Sportart seine Karriere professionell fortsetzte. Der durchschlagende Erfolg blieb Smith aber auch dort verwehrt, sodass er sich nun wieder auf Football konzentriert. Man wird sehen, was der 24-jährige von seinem einstigen Können im Football nun ein paar Etagen tiefer noch gewinnbringend für die Panthers einbringen kann. Potenzial, dass er es dort zum Leader werden kann, sollte jedenfalls grundsätzlich auf jeden Fall vorhanden sein.

Wittig - 08.01.2021

Ryan Smith ließ sich im Dress von Miami (OH) auch von Notre Dames Jalen Elliott nicht stoppen.

Ryan Smith ließ sich im Dress von Miami (OH) auch von Notre Dames Jalen Elliott nicht stoppen. (© Getty Images)

Leser-Bewertung dieses Beitrags:

zur mobilen Ansichtmehr News Wroclaw Pantherspantherswroclaw.com
Cologne Centurions
ELF
Europa
Mythos Notre Dame
Der VorwärtspassNein, Notre Dame hat den Vorwärtspass nicht erfunden. Aber für seinen Durchbruch gesorgt. Inzwischen ist der Pass eine seit vielen Jahrzehnten eingespielte Routine und aus dem Football nicht mehr wegzudenken. Wenn die Passempfänger ihre Routen laufen, die Cornerbacks auf die Lauer gehen und der Quarterback sich rückwärts von der Line of Scrimmage weg bewegt, dann weiß man, dass es in den nächsten Sekunden höchstwahrscheinlich zu einem Pass kommt. Genauer gesagt: zu einem Vorwärtspass. Klar, manchmal wird ein Pass nur angetäuscht, aber der wohl sichtbarste Unterschied zum Rugby liegt beim...alles lesen
Heute vor zehn Jahren
Deutschland
RegistrierenKennwort vergessen?

Login:

Kennwort:

dauerhaft:

Seriöse Online Casinos Österreich von CasinoHEX.at